FC Basel Kein Sieger im St. Jakob-Park

Marek Suchy trifft zum Ausgleich. Foto: Archiv

Basel - Im Match zwischen Gastgeber FC Basel und dem FC Lugano hat es gestern im St. Jakob-Park keinen Sieger gegeben. Am Ende trennten sich beide Mannschaften 1:1. Die Gäste-Führung von Armando Sadiku glich FCB-Kapitän Marek Suchy aus. Beide Tore fielen in der zweiten Halbzeit.

Das Spiel hatte in der ersten Halbzeit nur einen geringen Unterhaltungswert. Beiden Teams fehlte es auf den letzten Metern an Genauigkeit. Der FCB war zwar mehrheitlich im Ballbesitz und auch des Öfteren in der Tessiner Platzhälfte anzutreffen, aber die Basler machten aus dieser optischen Überlegenheit zu wenig. Gesprächsbedarf lieferte ein Zusammenprall zwischen Éder Balanta und dem Lugano-Torwart Noam Baumann. Balanta konnte nach kurzer Behandlung weiterspielen, Baumann nicht.

Aus dem Nichts kamen die Gäste nach 67 Minuten zur Führung. Armando Sadiku traf mit einem sehenswerten Weitschuss genau in den Winkel. Immerhin gelang Rotblau kurz darauf der Ausgleich: Einen Eckball von Luca Zuffi verlängerte Albian Ajeti, und Marek Suchy überwand dann Gästekeeper da Costa im zweiten Versuch.

In der Schlussphase hätte dann die Partie noch auf beide Seiten kippen können: Zuerst traf Ajeti mit einem Kopfball nur die Latte und fast im Gegenstoß traf Fabio Daprela, ebenfalls per Kopf, aus günstiger Position das Tor nicht. So blieb es beim leistungsgerechten 1:1.

Tore: Tore: 0:1 (67.) Sadiku 1:1 (75.) Suchy.

FC Basel: Omlin - Xhaka, Suchy, Cömert, Petretta - Kuzmanovic (68. Frei), Balanta - van Wolfswinkel, Campo (68. Zuffi), Okafor (83. Zhegrova) - Ajeti.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Sommerurlaub

Die Sommerferien werfen ihren Schatten voraus. Werden Sie dieses Jahr den Urlaub in Deutschland verbringen oder ins Ausland reisen?

Ergebnis anzeigen
loading