FC Basel Quintillà heuert beim FCB an

Jordi Quintillà wechselt zum FC Basel.Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Basel (pd/mib). Der FC Basel hat den Spanier Jordi Quintillà verpflichtet. Der Mittelfeldspieler wechselt vom FC St. Gallen ans Rheinknie. Bei Rotblau unterschrieb er einen Vertrag bis Juni 2024.

Der 27-Jährige wechselte auf die Saison 2018/19 vom karibischen Klub Puerto Rico FC in die Ostschweiz, wo er rasch zum Führungsspieler avancierte. Vergangene Super League-Saison führte er das Team als Kapitän auf das Spielfeld.

Quintillà absolvierte 110 Partien für den FC St. Gallen, erzielte dabei 17 Tore und bereitete 13 Treffer vor. Ausgebildet wurde der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler beim katalanischen Spitzenklub FC Barcelona, wo er diverse Nachwuchsstufen durchlaufen hat.

„Ich bin sehr glücklich, dass ich beim FC Basel den nächsten Schritt in meiner Karriere machen kann. Der FCB ist ein Topklub. In den vergangenen Jahren habe ich als Gegenspieler gesehen, wie viel Qualität in dieser Mannschaft steckt. Ich freue mich darauf, das Team in der kommenden Saison zu unterstützen“, wird Quintillà in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert.

Quintillà stößt zum Trainingsauftakt der 1. Mannschaft am kommenden Montag zum Team.

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

  • Bewertung
    0

Umfrage

8ea9cc5e-c9e5-11eb-8587-6b9f95e976e8.jpg

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) fordert eine Ausweitung der Testpflicht für ungeimpfte Reiserückkehrer – egal aus welchem Land sie einreisen und mit welchem Verkehrsmittel sie nach Deutschland kommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Ergebnis anzeigen
loading