Fischingen Kooperationen weiter ausgebaut

Der zum ersten Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Fischingen ernannte Wolfgang Kleindienst (Zweiter von rechts) mit Ehefrau Heidrun Kleindienst, Kommandant Harald Lehmann (links) und Nicolas Kohlmann (rechts). Foto: Daniela Buch Foto: Weiler Zeitung

„Die Tagesalarmbereitschaft ist bei uns nach wie vor gegeben.“ Mit diesen Worten leitete Kommandant Harald Lehmann die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Fischingen ein. Dabei konnte er auch mehrere Kameraden ehren.

Von Daniela Buch

Fischingen (dab). „Das Löschfahrzeug war bei allen Einsätzen mit der erforderlichen Personalstärke besetzt“, stellte Lehmann mit Dank an die Kameraden fest.

Rückblick

Insgesamt zwölf Einsätze galt es zu bewältigen, darunter sechs in Fischingen (Rauchentwicklung durch ein Kfz, Beseitigung eines größeren Asts auf der Straße, Reinigung der Fahrbahn von Glasscherben, Beseitigung einer Dieselspur, Türöffnung und Bruch einer Wasserleitung), vier Überlandhilfen in Eimeldingen (Rauchmelder-Alarm, Ölspur, Gasflaschenbrand und Wohnungsbrand-Fehlalarm) sowie zwei Einsätze in Rümmingen mit der Führungsgruppe.

Zu den Höhepunkten im Jahr 2019 gehörten die Neubeschaffung des Mannschaftstransportwagens und die gemeinsame Abschnittsübung in Fischingen mit den Verbandsfeuerwehren aus Efringen-Kirchen und dem Jugendrotkreuz Weil am Rhein.

Ausblick

Ab diesem Jahr werde die Tagesalarmierung nicht mehr nur gemeinsam mit der Feuerwehr Eimeldingen, sondern neu auch mit der Feuerwehr in Rümmingen durchgeführt, informierte Lehmann. Auch sei für die Fischinger Wehr vorgesehen, verstärkt Gruppenübungen mit den Schwerpunkten Atemschutz, Kleinalarm und Türöffnung einzusetzen sowie eine Führungsunterstützung auszubauen.

Fünf Betreuer um den stellvertretenden Kommandanten und Jugendleiter Florian Krebs kümmern sich derzeit um die Unterrichtung von fünf Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr. Weitere Kinder zu begeistern, ist das Ziel.

Die Aufgaben der Wehr würden in Fischingen „bestens erfüllt“, dankte Bürgermeister Axel Moick im Namen der Gemeinde, und hob neben der hohen Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildungen auch die Mannschaftsstärke als besonderes Merkmal im umlandweiten Vergleich hervor: „Gemessen an der Einwohnerzahl ist das ein Traumverhältnis“, meinte er.

Wahlen

Reiner Jacob wurde von der Versammlung als Rechner wiedergewählt. Kassenprüfer sind Andreas Brombacher und Andrea Jost. Sprecher der Jugendwehr sind Levin Alt und Julian Lehmann.

Beförderungen

Als Feuerwehrmann neu in die Mannschaft aufgenommen wurde Julian Zaunseder. Zum Oberfeuerwehrmann wurden Guntram Alt, Lukas Jacob, Robert Klaue und Thomas Kleindienst befördert. Andrea Jost wurde zur Hauptfeuerwehrfrau, und Felix Brunner zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Ehrung

Wolfgang Kleindienst, der seit 50 Jahren Einsatzdienst leistet, wurde zum ersten Ehrenmitglied der Feuerwehr Fischingen ernannt. 1971 war Kleindienst in die Fischinger Wehr eingetreten, wurde 1977 zum Oberfeuerwehrmann und 1982 zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Von 1977 bis 2001 war er Mitglied im Feuerwehr-Ausschuss und in den Jahren 1982 bis 1987 sowie 1995 bis 1998 als Gerätewart tätig.

„Ein halbes Jahrhundert im Feuerwehrdienst, davon die Hälfte in verantwortungsvoller Position und ein lückenloser Probenbesuch, für die Jungen ist das Vorbild und Ansporn“, sagte der Kommandant.

Darüber hinaus habe sich Kleindienst als tatkräftiger Helfer beim Herbstfest engagiert. Dank gebühre auch seiner Frau Heidrun für ihre Unterstützung.

Die Urkunde wurde von Nicolas Kohlmann übergeben, dem dienstjüngsten Kameraden – ein Symbol für die generationsübergreifende Kontinuität und Zusammenarbeit, die in der Fischinger Wehr gelebt wird. Denn hier schließt sich der Kreis: Der Jüngste kümmert sich um die Pflege des MTW, Kleindienst als ältester noch Aktiver fortan um das Löschfahrzeug.

Für seine Dienstzeit wurde Kleindienst außerdem mit der goldenen Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbands ausgezeichnet, die vom stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Reiner Jacob überreicht wurde.

Mit lang anhaltendem Beifall und stehenden Ovationen brachte die Versammlung Anerkennung und Wertschätzung für den Geehrten zum Ausdruck.

Für 35 Jahre aktiven Dienst wurden Dirk Schächtelin, Reiner Jacob und Harald Lehmann geehrt.

Das Ehrenzeichen in Bronze für 15 Jahre aktiven Dienst erhielten Aron Brunner, Michael Wild, Manuel Osswald, und Felix Petzold.

Für fünf Jahre aktiven Dienst wurden Guntram Alt, Nicolas Kohlmann, Patrik Glauß, Thomas Kleindienst und Anna-Lisa Weiss geehrt.

Eine Ehrung durch den Kreisverband wurde Manuel Osswald zuteil, der sieben Jahre im Ausschuss und sechs Jahre als Atemschutzverantwortlicher engagiert war. Patrik Glauß erhielt außerdem eine weitere Ehrung für zehn Jahre Einsatzdienst, er war bereits bei der Feuerwehrabteilung Geitelde in Braunschweig aktiv.

Freiwillige Feuerwehr Fischingen:

Kommandant: Harald Lehmann

Mannschaftsstärke: 31

Alterskameraden: neun

Jugendfeuerwehr: fünf

Kontakt: E-Mail: feuerwehr@fischingen.de, Tel. 07628/2901.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Friedrich Merz

Merz, Laschet oder Röttgen? In der CDU beginnt die heiße Phase im Rennen um den CDU-Vorsitz. Wie stehen Sie zu den Personalien?

Ergebnis anzeigen
loading