Fischingen Sechs Jahre lang ein wichtiger Treffpunkt

Mit Blumen und Wein bedankte sich Harry Steinberner (Zweiter von rechts) für die Senioren bei Winfried und Ingrid Frey und deren Sohn Carsten Gütlin (von links) für sechseinhalb Jahre Seniorenmittagstisch. Foto: Reinhard Cremer

Fischingen - Nach sechseinhalb Jahren wurde im Fischinger Restaurant „Zur Tanne“ gestern zum letzten Mal für den Seniorenmittagstisch eingedeckt. Nach zehn Jahren übergibt das Pächterehepaar Winfried und Ingrid Frey Restaurant und Hotel Mitte des Monats an Nachfolger Caner Çavdar (wir berichteten).

Männerchor hatte die Idee

Geboren wurde die Idee zum Seniorenmittagstisch, der sich in den Jahren zu einem veritablen Seniorentreff gemausert hatte, am Sängerstammtisch des Männerchors.

Harry Steinberner, Initiator des Mittagstisches, stieß mit seiner Idee bei Winfried Frey damals auf offene Ohren. Bedenken bestanden zu Beginn allerdings hinsichtlich der Konkurrenz durch das Restaurant „Fünfschilling“. Hermann Bürgin, ehemaliger Eigentümer der „Tanne“, konnte nach Gesprächen mit Fünfschilling den Initiatoren jedoch bald grünes Licht geben. Im März 2013 fand dann der erste Mittagstisch für die älteren Einwohner Fischingens statt.

Seither trafen sich die Senioren, die auch aus der nahen Umgebung sowie aus der Schweiz und dem Elsass kamen, immer mittwochs in der Tanne.

Waren es anfangs nur gut zwei Dutzend Gäste, stieg deren Zahl im Lauf der Zeit auf durchschnittlich über 40 Stammgäste. Zu besonderen Anlässen gar auf mehr als 60. „Stets gab es ein einwandfreies, schmackhaftes Essen“, erinnert sich Harry Steinberner. Wenn es mal Kutteln gab, die nicht jedermanns Sache sind, wurde für so manchen Gast auch schon mal ein Schnitzel gebraten. Zum Finale wurden gemischter Salat, Spargel und Salzkartoffeln sowie heiße Himbeeren mit Vanilleeis und Sahne zum Dessert gereicht.

Hans-Peter und Verena Brunner sind erst seit kurzem dabei. „Leider muss ich mich jetzt wieder selber in die Küche stellen“, bedauert Verena Brunner, verschmitzt lächelnd, das Ende des Mittagstischs.

Applaus für das Ehepaar Frey

Mit einer Hortensie und einem Weinpräsent bedankte sich Harry Steinberner unter dem Applaus der Anwesenden beim Wirtsehepaar und den Mitarbeitern. Als Überraschungspräsent überreichte er den scheidenden Pächtern eine Mappe, in der er alle Speisekarten vom ersten bis zum letzten Mittagstisch gesammelt hatte. Diese werden bei den Freys jetzt einen Ehrenplatz in den Annalen zu ihrer Zeit im Fischinger Restaurant und Hotel „Zur Tanne“ einnehmen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Ladestation - Elektroauto

Ein Förderprogramm der Bundesregierung soll mehr Elektroautos auf die Straße bringen. Würden Sie sich ein solches Fahrzeug kaufen?

Ergebnis anzeigen
loading