Fischingen Verein mit engagierten Mitgliedern

Gudrun Gehr
Der erweiterte Vorstand des Akkordeon Orchesters Fischingen (v. l.): Vorsitzende Renate Linder, Dirigent Dieter Lau, Nadja Messerli, Michael Brenneisen, Simone Sachs, Elke Kratz, Marc Lau, Melanie Scheil, Lisa Weber Foto: Gudrun Gehr

Das Akkordeon Orchester Fischingen zieht bei seiner Mitgliederversammlung eine positive Bilanz. Der Verein blickt auf zahlreiche Konzerte und Aktivitäten im vergangenen Jahr.

Die Vorsitzende Renate Linder begrüßte zahlreiche Mitglieder zur Mitgliederversammlung im Vereinsheim.

Jahresrückblick

Schriftführerin Simone Sachs verlas den Tätigkeitsbericht über ein abwechslungsreiches und aktives Jahr des Orchesters. Sie berichtete vom bestens besuchten Pfingsthock bei strahlendem Sonnenschein. Auch einige befreundete Vereine besuchten den Hock und trugen zur musikalischen Umrahmung bei.

Im Juli präsentierte sich das Orchester beim Nepomukfest Neuenburg. Ebenfalls fand eine öffentliche Probe statt, um interessierten Zuhörern einen Einblick zu geben.

Ein weiterer Auftritt erfolgte beim Dorffest Eimeldingen und beim Herbstfest der Feuerwehr Fischingen. Der Vereinsausflug führte zur Hohkönigsburg in Orschwiller im Elsass. Das Orchester absolvierte ein Kurkonzert in Bad Bellingen, ein Konzert beim Neujahrsempfang in Fischingen und präsentierte sich – auch nach einem intensiven Probenwochenende – beim Neujahrsempfang in Fischingen.

Das Glanzlicht des Jahres war das Jahreskonzert am 2. März unter dem Motto „Helden“. Auch das Jugendorchester präsentierte sich brillant mit Filmmelodien aus dem Dschungelbuch oder „Die Schöne und das Biest“. Das Publikum verlangte begeistert Zugaben, die gerne gewährt wurden.

Rechnerin Elke Kratz berichtete von einem positiven Kassenstand, der durch zahlreiche Spenden bedingt war. Die Kassenprüferinnen Daniela Ostermeier und Melanie Scheil hatten die Kasse mit einwandfreiem Ergebnis geprüft.

Vorsitzende Renate Linder sagte: „Ich bin stolz auf den Verein und auf das, was hier möglich ist“. Hier würde jeder engagiert mitarbeiten. Man sei hier ein Team, das wisse, man sei unschlagbar.

Vorschau des Dirigenten

Dirigent Dieter Lau sagte: „Uns stecken noch ganz frisch die Eindrücke unseres Jahreskonzertes in den Knochen“. Man habe als Orchester eine gute Arbeit geleistet, es sei eine gute musikalische Visitenkarte abgegeben worden, das Publikum im Saal war begeistert und das Konzert wurde überall als positiv bewertet. Dirigent Lau fasste zusammen: „Wir wollen Spaß haben. Aber das, was wir machen, ist eine Team-Arbeit“. Mit dem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Probelokal im ehemaligen „Pfropf-Hüsli“ habe man extremes Glück.

Eine Musikerin aus dem Jugendorchester kann zu den Aktiven übernommen werden. Konzerte seien dieses Jahr in Heitersheim, Eimeldingen und Binzen vorgesehen. Beim Jubiläum zum 125-jährigen Bestehen der Feuerwehr Fischingen werde man in der Halle auftreten. Das große Ziel mit viel Vorbereitungsarbeit für 2025 sei das internationale Wertungsspiel in Innsbruck.

Neuwahlen

Bürgermeister Axel Moick leitete die fälligen Neuwahlen und die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgte. Im Amt bestätigt wurden die amtierende Vorsitzende Renate Linder, Kassiererin Elke Kratz und Passivbeisitzer Christian Ostermeier. Neue Kassenprüferin ist Lisa Weber. In seinem Grußwort freute sich Moick: „Ihr seid eine feste Größe in der Gemeinde und habt eine gewaltige Anerkennung. Und er schmunzelte: „Eure Finanzen liefen besser als diejenigen der Gemeinde“.

Auf einen Blick

Mitglieder:
 Der Verein hat 178 Passiv- und 25 Aktiv-Mitglieder mit sechs Jugendlichen.

Homepage:
 www.ao-fischingen.de 

  • Bewertung
    1

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading