Paris - Bei Protesten der "Gelbwesten" sind am Samstagvormittag in Paris 481 Menschen festgenommen worden. Von ihnen seien 211 in Polizeigewahrsam genommen worden, sagte Premierminister Édouard Philippe nach einem Treffen mit dem Innenminister Christophe Castaner und Sicherheitskräften. Es sei ein "außergewöhnliches" Sicherheitskonzept in Kraft. Ziel sei es, friedliche Demonstranten von Randalierern zu trennen. Erstmals im Zuge der Proteste wurden auch gepanzerte Fahrzeuge in Paris in Stellung gebracht.