Fußball Aufstieg: Es ist vollbracht

SB-Import-Eidos

Binzen steigt in die Bezirksliga auf. Es ist vollbracht: Der TuS Binzen steigt in die Bezirksliga Hochrhein auf. Die Mannschaft von Trainer Karl-Frieder Sütterlin setzte sich am Sonntagnachmittag mit 2:0 beim SV Weil II durch und machte die Meisterschaft in der Kreisliga A-West bereits vier Spieltage vor Schluss perfekt.

Weil am Rhein (fas/nod). Der Aufstieg war nach dieser Spielzeit nur logisch. Seit 24 Spielen ist das Team ungeschlagen. Mit nun 127 Treffern stellen die Binzener die mit Abstand beste Offensive der Liga. In Weil brachte den TuS gestern Jörg Hupfer nach etwas mehr als einer Viertelstunde in Führung. Nach dem Seitenwechsel sorgte Frank Malzacher für die Entscheidung. „Wir freuen uns riesig. Diese Meisterschaft widme ich der gesamten Mannschaft, aber auch der Vereinsführung“, sagt ein stolzer Sütterlin, der nach dem Schlusspfiff nicht mehr aus dem Strahlen herauskam.

Diese Leistungsexplosion in Binzen wurde nach dem Aufstieg aus der Kreisliga B in die Kreisliga A-West am Reißbrett geplant. Mit dem Weitblick des Vorsitzenden Volker Scherer und seiner innovativen Mannschaft sowie einem Trainer Karl-Frieder Sütterlin, der immer noch beste Kontakte zu seinem Ex-Verein FV Lörrach-Brombach pflegt, sind die Binzener nun in der Bezirksliga Hochrhein kommen.

Das Bezirksoberhaus dürfte aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange sein. Mehr als die Hälfte der Mannschaft verfügt über Verbands- und sogar Oberliga-Erfahrung. Da dürfte die Bezirksliga für den TuS Binzen lediglich eine Durchgangsstation sein.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Siegfried Russwurm

Rente mit 70 oder 42-Stunden-Woche? Wegen des Fachkräftemangels schlägt BDI-Präsident Siegfried Russwurm die Einführung der 42-Stunden-Woche für alle vor. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading