Fußball Bezirksliga verliert drei Klubs

David Held trifft in der Verlängerung. Foto: Archiv

Lörrach - Die zweite Runde des Bezirkspokals an diesem Wochenende hatte es in sich. Kräftig gerupft wurde die Bezirksliga. So kam das Aus für den Aufsteiger Bosporus FC Friedlingen, SV Herten und FC Schönau.

Großer Jubel herrschte gestern beim SF Schliengen. Der Kreisliga A-Aufsteiger setzte sich gegen den hoch gewetteten Bezirksliga-Aufsteiger mit 3:2 nach Verlängerung BFCF durch. In einem extrem spannenden Spiel war Neuzugang David Held der Matchwinner. Der ehemalige Verbandsliga-Spieler des FC Auggen erzielte in der 117. Minute das entscheidende Tor. Die Gäste hatten bereits große Mühe, die Verlängerung zu erreichen, trafen erst in 93. Minute durch Ali Hussein Kassem zum 2:2.

Lange Gesichter auch beim SV Herten. Der FC Hausen setzte sich durch die Treffer von Gordon Söntgerath und Bernhard Wunderlich vor der Pause mit 2:0 durch. Die Gastgeber spielten nach einem Platzverweis lange Zeit in Unterzahl. Und der FC Hauingen stellte dem FC Schönau mit 2:1 ein Bein. Nach den beiden schnellen Treffern von Dennis Wojtynek (8.) Und Roberto Catania (11.) mit 2:0. Ismail Demirci (28.) gelang nur noch der Anschlusstreffer.    

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Zu zweit

Zu zweit, betrunken oder auf dem Gehweg: Verkehrsverbände kritisieren, wie elektrische Tretroller  in deutschen Städten unterwegs sind.  Sollen für E-Roller verbindliche Verkehrregeln eingeführt werden?

Ergebnis anzeigen
loading