Fußball Eichsel verpasst den Aufstieg

Fabian Schreiner
Die Spieler des FC Hochrhein bejubeln den Aufstieg. Foto:  

Der SV Eichsel hat das Relegations-Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga zwar mit 2:1 gewonnen, der Traum vom Aufstieg ist jedoch geplatzt.

Es war deutlich mehr drin für den SV Eichsel! Chancen auf das 3:1, dass die Dinkelberger in die Verlängerung im Duell mit dem FC Hochrhein gebracht hätte, hatte die Mannschaft von Trainer Manuel Schwarz am Samstagnachmittag zuhauf. Doch sowohl Florian Thies, der nach seiner Rotsperre wieder zurück war, als auch Fabian Sailer und David Stolpe (beendet seine Karriere) ließen beste Möglichkeiten ungenutzt. „Am Ende war es leider die fehlende Effizienz. Wir haben über 90 Minuten richtig Gas gegeben - trotz erneutem Rückstand“, erklärt Schwarz nach dem verpassten Aufstieg.

Über 600 Zuschauer, darunter auch einige Teams aus der Umgebung, wollten sich das größte Spiel der Eichsler Vereinsgeschichte nicht entgehen lassen.

Auf dem holprigen Rasen in den Kellermatten erwischte, wie schon eine Woche zuvor im Hinspiel, der FC Hochrhein den besseren Start. Nico Maier vollendete einen Konter der Gäste in die Maschen zur Führung (27.). Kurz vor dem Seitenwechsel wurde es wild. Erst glich Patrick Baumgartner nach einem Freistoß zum 1:1 aus (42.), kurz darauf zeigte Schiedsrichter Jonas Brombacher, der übrigens von Vater Ralf an der Linie assistiert wurde, auf den Punkt. Baumgartner lief an, scheiterte allerdings am Pfosten. Eichsels Jonas Rach schaltete beim Abpraller am schnellsten, wieder gab es nach einem Foul an ihn Elfmeter. Baumgartner traute sich ein zweites Mal und ließ den Eichsler Sportplatz mit dem 2:1 (45.+2) nun richtig beben.

Chancen waren in der zweiten Hälfte - wie anfangs erwähnt - für die Eichsler da, doch Hochrhein stand über weite Strecken doch recht stabil und brachte den knappen Vorsprung im Gesamtergebnis (4:3) letztlich über die Zeit. Nach nur einem Jahr kickt der FCH nun also in der kommenden Saison wieder Bezirksliga. Diese bleibt Eichsel zwar verwehrt, nach kurzer Enttäuschung können Schwarz und sein Team aber auf eine in vielerlei Hinsicht außergewöhnliche Spielzeit zurückblicken. Dass Eichsel so kurz vor dem Aufstieg steht und eine so dermaßen überzeugende Runde in der Kreisliga A spielt, hätte vor einem Jahr noch keiner gedacht. „Direkt nach dem Abpfiff war der Schmerz schon sehr heftig, denn es war einfach so viel mehr möglich. Am Ende steht trotzdem eine unglaubliche tolle Saison, die die Jungs gespielt haben. Darauf bin ich stolz“, macht der Cheftrainer deutlich.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Illustration Steuern

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading