Fußball Entscheidung zu spät revidiert

Nun ist es amtlich: Der FV Lörrach-Brombach hat Einspruch gegen die Wertung des Bezirksliga-Spiels seiner Reserve gegen den FC Wallbach (0:2) eingelegt. Der Grund: ein vermeintlicher Regelverstoß von Schiedsrichter Jan Sigel in der Anfangsphase beim Stand von 0:0.

Von Mirko Bähr

Lörrach. Die Verantwortlichen des Grütt-Vereins haben die Rechtslage geprüft, sich ausgetauscht und sind nun zum eindeutigen Entschluss gekommen, Einspruch einzulegen. Sportchef Tobias Jehle führt an, dass gemäß den Regeln Entscheidungen zur Spielfortsetzung nicht geändert werden dürfen, wenn das Spiel bereits fortgesetzt wurde.

Aber genau das war geschehen, als FVLB-Akteur Andy Lismann einen Eckball getreten und das Spielgerät auch dank der Unterstützung des Windes den Weg direkt ins Tor gefunden hat. Die Musik ertönte, doch der Jubel der Hausherren war umsonst. Das Tor zählte zum Erstaunen des FVLB nicht. Der Schiri aus Waldshut-Tiengen versagte dem Treffer die Anerkennung. „Kurios“, befand Jehle deshalb schon am Sonntag.

Die Entscheidung des Unparteiischen, einen Eckball für den FV Lörrach-Brombach zu geben, war umstritten. Die Wallbacher reklamierten denn auch heftig und auch FVLB-Stürmer Kevin Keller meinte, dass aus seiner Sicht das Spiel mit einem Abstoß fortgesetzt werden müsste. Der Referee indes blieb jedoch bei seiner Entscheidung und nutzte diese Spielunterbrechung nicht, um seine Entscheidung doch noch zu berichtigen. Nachdem sich die Aufregung gelegt hatte, wurde schließlich der Eckball ausgeführt, der dann direkt in den Maschen des Wallbacher Tores landete.

Nun setzten die Gäste laut Angaben der Hausherren ihre Reklamationen wieder fort. Keller bestätigte erneut, was er vor der Ausführung des Eckballs bereits geäußerte hatte. Jetzt reagierte der Unparteiische, entschied auf Abstoß. Zu spät allerdings. Denn: Eine nachträgliche Rücknahme einer Entscheidung sei im Regelwerk nicht vorgesehen, macht der FV Lörrach-Brombach klar und hat Einspruch beim Vorsitzenden des Bezirkssportgerichts, Rainer Koller, eingelegt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading