Fußball Favorit nimmt die Sache ernst

Für einmal muss Hausens Dennis Kaltenbach Schliengens Zsolt Both hinterherschauen. Meistens war es jedoch genau umgekehrt.Foto: Mirko Bähr Foto: Die Oberbadische

Nicht auf die leichte Schulter genommen hat Landesligist VfR Hausen die Verbandspokalpartie der erste Runde beim A-Ligisten SF Schliengen. Und so war es am Ende ein standgemäßes Ergebnis. Der Favorit setzte sich ohne Probleme mit 6:0 (2:0) durch.

Von Mirko Bähr

Schliengen. Gut 270 Zuschauer waren auf die Sportanlage an die Mauchener Straße gekommen und konnten 20 Minuten lang auf eine Überraschung hoffen. Auch das Schiedsrichtergespann wollte die Spannung etwas länger im einseitigen Spiel halten, als es einen regulären Kopfballtreffer von Dennis Kaltenbach wegen vermeintlicher Abseitsstellung die Anerkennung verweigerte. Eine Fehlentscheidung (17.).

Und so hatte zwei Minuten später sogar Schliengen die Führung auf dem Fuß. Nach einem der wenigen Konter war Lukas Amann nach einem Querpass vor das Tor noch im allerletzten Moment entscheidend gestört worden.

In der 21. Minute ging Hausen in Front. Kaltenbach hatte abgezogen und SF-Keeper Nils Lehmann nur das Nachsehen. Und in der 34. Minute war es wieder Kaltenbach, diesmal mit einem feinen Freistoßschlenzer, der das 2:0 klar machte. Zuvor war der sehr agile Muhammed Aslan vor der Strafraumgrenze gefoult worden.

Schliengen verteidigte mit Mann und Maus und konnte kaum einmal entscheidend für Entlastung sorgen. Hausen spielte umsichtig, hatte viel Ballbesitz und die Partie jederzeit fest im Griff.

Dieses Bild änderte sich auch nach Wiederbeginn nicht. Aslan über Außen, Querpass auf Leon Friedrich – Tor (0:3, 56.). Spätestens jetzt war klar, dass die Sportfreunde keinen Überraschungscoup landen werden.

Im Gegenteil. Die Hausherren luden ihren Gegner diesmal gar zum Toreschießen ein. Die Fehler häuften sich. Aslan traf in der 62. Minute zum 4:0, dann steuerte SF-Akteur Mirco Imm in der 70. Minute noch ein Eigentor bei (5:0). Für den Schlusspunkt war Kaltenbach zuständig, der mit seiner Körperlichkeit Sinnbild des Hausener Auftritts in Schliengen war. Er besorgte in Minute 81 das 6:0. Das war gleichzeitig der Endstand.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading