Fußball FCB interessiertsich fürMárton Dárdai

Fußball
Der FC Basel hat Márton Dárdai von Hertha im Visier.         Foto: Michael Hundt

Basel/Berlin (nod). Holt der FC Basel noch einen weiteren Innenverteidiger? Der „kicker“ berichtet nämlich, dass sich die Basler um Márton Dárdai von Hertha BSC bemühen. Der Schweizer Super League-Klub will den deutschen U21-Nationalspieler ausleihen.

Nach den Abgängen von Krzysztof Piatek (26; AC Florenz) und Deyovaisio Zeefuik (23; Blackburn Rovers) sowie der Verpflichtung von Fredrik André Björkan (23; FK Bodø/Glimt) dreht sich bei den Herthanern das Wechsel-Karussell munter weiter.

Der 19-jährige Sohn des Ende November bei Hertha entlassenen Trainers Pál Dárdai könnte für die Innenverteidigung des FCB eine leistungsstarke Alternative sein. Márton Dárdai fand sich nach einer überstandenen Muskelverletzung unter Trainer Tayfun Korkut nur noch auf der Bank wieder. Dárdai besitzt in Berlin noch einen Vertrag bis 2025. Der 19-Jährige war in der bisherigen Bundesliga-Saison von etlichen Verletzungen geplagt.

Umfrage

Pressekonferenz in Stockholm

Schweden und Finnland wollen wegen des Ukraine-Kriegs Teil der NATO werden. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading