Fußball Für alle ein unvergessliches Erlebnis

Uli Nodler

Sie sind wieder da, die spektakulären Nachwuchsturniere des FV Lörrach-Brombach. Der PS-Immo-Cup 23, in den Alterskategorien U13 und U14 nicht nur bundesweit, sondern wohl auch kontinental einmalig, wirft seinen großen Schatten voraus.

Von Uli Nodler

Lörrach. Dank Namensgeber Patrick Scheuermann und Chef-Organisator Dominik Kiesewetter mit seinem Team hat das außergewöhnliche Hallen- und Freiluftturnier die zweijährige Coronapause schadlos überstanden. Die Ambitionen sind ungebrochen, das Turnier immer weiterzuentwickeln. Scheuermanns Engagement, den Nachwuchssport in der Großen Kreisstadt zu fördern, hat es möglich gemacht, dass sich das Turnier in den vergangenen sechs Jahren zu einer Top-Adresse des europäischen Nachwuchsfußballs entwickelt hat.

Am Wochenende, 21. und 22. Januar, werden wieder Teams wie Juventus Turin, Ajax Amsterdam, Bayern München, RB Leipzig, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt, Racing Straßburg, Red Bull Salzburg und FC Basel dabei sein. Also das „Who is Who“ des europäischen Fußballs.

Wieder Nachwuchsteams großer Klubs dabei

„Die Freude bei den auswärtigen und einheimischen Teams ist riesig. In den zwei Jahren, welche für die Gesellschaft eine große Herausforderung waren, hat der Kontakt zu anderen Menschen – auch über Grenzen hinweg – gefehlt. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir in diesem Jahr erneut Gäste aus ganz Europa sowie aus unserem Landkreis in Lörrach begrüßen dürfen“, betonte Patrick Scheuermann.

Die teilnehmenden Mannschaften schätzen das Konzept der Veranstaltung und nehmen aus diesem Grund auch die Reise ins Dreiländereck auf sich. Neben einem Vergleich in der Halle auf engem Raum und in der Spielform vier gegen vier spielen die Teams am zweiten Tag der Veranstaltung im Grütt auf das bekannte Format im Elf gegen Elf auf dem Großfeld. Die Turnierteilnehmer nutzen so die Zeit des Aufenthalts für viele Vergleiche mit anderen Klubs, und auch Spieler der Region haben die Möglichkeit, sich in verschiedenen Formaten zu messen. Mit der Wintersbuckhalle und der Sportanlage im Grütt mit drei Kunstrasenplätzen steht dem Organisationsteam des FVLB eine hervorragende Infrastruktur zur Verfügung.

Die Turniercrew ist seit Jahren mit der Organisation von Jugendfußballturnieren betraut und hat bereits zahlreiche Veranstaltungen erfolgreich gestemmt. Mit ihr um Dominik Kiesewetter, Floyd Kleinhans und Hansi Brugger stehen erfahrene Turnierorganisatoren auf der Kommandobrücke.

Das Turnier hat und wird den Spielerinnen und Spielern der Region unvergessliche Momente bescheren. Welches fußballbegeisterte Mädchen und welcher Junge träumt nicht als Kind davon, einmal gegen die „großen Mannschaften“ aus ganz Europa antreten und sich mit den Besten vergleichen zu können. Die Jugendlichen knüpfen im Rahmen des Turniers Bekanntschaften und nicht wenige Spieler der vergangenen Jahre bleiben in Kontakt.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading