Fußball Gleich ein Knaller zum Auftakt

Jobina Lahr ist zum Auftakt nicht mit dabei. Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Jetzt gilt es: Der SC Freiburg startet mit einem Heimspiel gegen Bayern München in die Saison 2019/2020 der 1. Frauen-Bundesliga. Anpfiff ist um 13 Uhr im Möslestadion.

Freiburg (pd). „Wir freuen uns alle riesig, dass es endlich wieder los geht“, sagt Daniel Kraus vor dem Auftakt gegen den deutschen Vizemeister. Acht lange Vorbereitungswochen liegen hinter Kraus und seinem Team.

Und der neue Cheftrainer zieht eine positive Bilanz der Vorbereitung: „Ich bin sehr angetan davon, wie aufnahmebereit die Mannschaft ist und wie offen die Mädels mit unseren Ideen umgehen. Die Kommunikation ist gut, die Spielerinnen fragen viel und wollen sich aktiv einbringen. Ich denke wir haben eine gute Basis gefunden, um uns gemeinsam so zu entwickeln, wie wir es uns vorstellen.“

In den sieben Testspielen während der Vorbereitung habe die Mannschaft bereits „viel von dem gezeigt, was wir sehen wollen“, erklärt der 35-Jährige. Wie das aussehen soll, davon hat Kraus eine klare Vorstellung. „Auf dem Platz bin ich ein Fan attraktiven und aktiven Fußballs. Das wird uns nicht immer gelingen, aber versuchen werden wir es auf jeden Fall.“

Kraus: „Für uns ist das Spiel eine gute Gelegenheit, um gegen einen Top-Gegner zu sehen, wie weit wir sind und wo wir stehen.“ Dabei erwartet der neue Mann an der Seitenlinie einen Gegner, der „nicht zu unrecht die Meisterschaft als klares Ziel proklamiert hat“.

Der FC Bayern verfüge unter seinem Vorgänger Jens Scheuer über eine sehr gute Mannschaft, die sich hervorragend verstärkt habe. „Man sieht die Handschrift von Jens bereits auf dem Platz, sie spielen schnellen und offensiven Fußball.“ Das 5:0 der Bayern im letzten Test gegen Chelsea spricht Bände.

„Wir müssen von Anfang an in den Zweikämpfen voll da sein, mutig nach vorne spielen und unseren Fußball auf den Platz bringen. Wenn uns das gelingt, wird es ein attraktives Spiel zweier starker Mannschaften.“

Verzichten muss der SC Freiburg am Samstag auf Jobina Lahr, Carolin Schiewe, Clara Schöne und Verena Wieder, die sich nach ihren Verletzungen noch in der Reha oder im Aufbautraining befinden.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

fafe02b0-19df-11ea-8a47-8b6f47fa27ae.jpg

Beim vergangenen SPD-Parteitag wurden die Außenseiter Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans an die Spitze gewählt. Werden die Sozialdemokraten mit der neuen Personalie an Stärke gewinnen?

Ergebnis anzeigen
loading