Fußball Griffig und konzentriert

Bastian Bischoff (vorne) erzielt in dieser Szene das 1:0 für Auggen. Foto: Grant Hubbs Foto: Die Oberbadische

Starker Auftritt: Der mit viel Vorschusslorbeeren bedachte SV 08 Kuppenheim musste sich im Lettenpark mit 0:2 (0:1) einem FC Auggen geschlagen geben, der eine reife Leistung an den Tag legte und mit dem dritten Saisonerfolg sein Konto auf elf Zähler aufstockte.

Von Mirko Bähr

Auggen. „Sachlich, griffig, voll fokussiert und konzen­triert“: Auggens Coach Marco Schneider war nach dem Schlusspfiff einfach nur stolz auf seine Jungs. Die hatten nämlich auch den Ausfall des dritten Innenverteidigers ohne mit der Wimper zu zucken weggesteckt, improvisiert und gegen einen eingespielten Gegner, der sehr strukturiert agierte, alles reingehauen.

Und der FCA machte weniger Fehler als die Gäste. Auch das war am Ende entscheidend. Während die Gastgeber also einen tadellosen Auftritt, vor allem in der Defensive, auf den Platz brachten und kaum eine Chance der Kuppenheimer zuließen, hatten die Gäste fehlerhafte Momente, die gnadenlos ausgenutzt wurden.

In der 32. Minute waren sich ein Innenverteidiger und der Keeper uneins, Bastian Bischoff spritzte dazwischen, sagte Danke und schob zur Führung ein. Und auch das 2:0 für die Auggener fiel nach freundlicher Unterstützung der Gäste. Axel Imgraben hatte nach 50 Minuten im Anschluss an eine Ecke abgezogen. Der Ball wurde mit der Hand abgeblockt – Elfmeter. „Er war berechtigt“, befand Schneider, der dann sah, wie sich Muhammed Aslan diese Chance nicht entgehen ließ – 2:0 (52.).

Dabei blieb es denn auch bis zum Ende. Die Gäste fanden keine Mittel, um den FCA ernsthaft zu gefährden. „Das war eine starke Leistung gegen einen starken Gegner. Wir hatten schon Respekt vor Kuppenheim, haben aber toll gespielt. Ich habe den Jungs gesagt, dass Kleinigkeiten entscheidend sein werden. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Kuppenheim hat dann einfach den einen oder anderen Fehler mehr gemacht“, erklärte Schneider.

Viele Möglichkeiten sahen die 300 Fans auf beiden Seiten nicht. „Wir haben unsere Chancen einfach sehr effektiv genutzt“, freute sich der FCA-Trainer. Vor allem habe seine Elf aber die „Basics“ perfekt abgerufen. Läuferisch und kämpferisch gab es da nichts zu bemängeln. Lohn dafür ist nun der dritte Tabellenplatz. Auggen ist punktgleich mit Spitzenreiter FV Lörrach-Brombach und Weil-Bezwinger Kehler FV.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading