Fußball Herten derneue Klub vonFabian Kluge

Fußball
Fabian Kluge spielt künftig für den Bezirksligisten SV Herten.           Foto: Grant Hubbs

Rheinfelden-Herten (pd/nod). Was am 6. Juli 2020 noch Wunschdenken war, wurde kurz vor Jahresende 2021 Realität. Im damaligen Zeitungsartikel durfte Remo Laisa, Kapitän des SV Herten seine Wunschelf zusammenstellen. Dort schrieb er zu Fabian Kluge: „Einmal mit meinem Arbeitskollegen und Freund Fabian zusammen kicken – das wär’ ein Traum.“

Nun ist Laisas Traum wahr geworden. In der Rückrunde läuft Kluge nun für den Bezirksligisten aus dem Rheinfelder Ortsteil auf. Der Routinier dürfte für den SVH ein nicht unerheblicher Gewinn sein.

Die Hinrunde verlief für den SV Herten eher nicht nach Wunsch. „Deshalb war es für uns zwingend, unseren Kader breiter aufzustellen. Mit Fabian gewinnen wir nicht nur Quantität, sondern vor allem Qualität und Mentalität. Das werden wir in der Rückrunde gut gebrauchen können“, heißt es aus dem grün-gelben Lager.

Kluge ist im Bezirk kein Unbekannter. Ausgebildet wurde der Weiler beim SV Weil und der Nachwuchsabteilung des FC Basel. Über den Oberligisten 1. FC Pforzheim und Freiburger FC führte sein Weg zurück zum SV Weil. Dort spielte er als Kapitän viele Jahre überregional.

Kluges letzten Station war Spielertrainer beim A-Kreisligisten FC Huttingen. Im Spätsommer beendete er sein Engagement in Huttingen und war somit frei für neue Aufgaben.

Fabian Kluge selbst freut sich auf sein Mitwirken beim SV Herten: „Da sind einige feine junge Kicker und auch erfahrene Typen dabei. Ich freue mich auf die Trainingseinheiten und Spiele mit den Jungs. Jetzt müssen wir nur hoffen, dass uns Corona kein Strich durch die Rechnung macht.“

Umfrage

Pressekonferenz in Stockholm

Schweden und Finnland wollen wegen des Ukraine-Kriegs Teil der NATO werden. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading