Fußball Hochkaräter nicht genutzt

Julien Tschira hat in dieser Szene das 1:0 für den SV Weil auf dem Fuß.Foto: Uli Nodler Foto: Die Oberbadische

Von Uli Nodler

Weil am Rhein. Unter Wert ihat sich der SV Weil am Samstag im Glutofen Nonnenholz im Test gegen die Basler Black Stars verkauft. Am Ende setzte sich der Schweizer Erstligist beim Verbandsligisten klar mit 3:0 durch.

Doch so klar war es zumindest in der Anfangsphase und in der zweiten Halbzeit keineswegs. In der Tat: Bevor die Black Stars ihre erste Torgelegenheit in der 15. Minute prompt zur Führung nutzten, hätten die Weiler schon 3:0 führen können.

Nach sechs Minuten hatte Julien Tschira aus spitzem Winkel das 1:0 auf dem Fuß. Doch der Black-Stars-Keeper wehrte reaktionsschnell ab. Vier Minuten später überlobbte Almin Mislimovic den zu weit vor seinem Kasten postierten Torwart, doch sein Flugball klatschte an die Latte. Kurz traf Mislimovic den Pfosten. „Der Erfolg geht für die Black Stars in Ordnung. Sie waren wesentlich kombinationssicherer als wir. Doch unser Auftritt in der zweiten Halbzeit hat mir gefallen. Da war in unseren Aktionen viel mehr Zug drin“, kommentierte Weils Trainer Andreas Schepperle den Auftritt seiner Mannschaft.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading