Fußball Hoffenheim jubelt, dann kommt der Sturm

Lörrach - Nur am Samstag gab es im Rahmen des PS-Immo-Cups 2019 auch auf den Fußballplätzen im Grütt Juniorenfußball vom Feinsten. Das Freiluft-Turnier der Altersklasse U10 musste gestern eineinhalb Stunden vor dem Turnierende wegen orkanartiger Windböen abgebrochen werden.

„Das Risiko für alle Beteiligten war einfach zu hoch. Deshalb haben wir schweren Herzens die Reißleine gezogen“, betonte Olli Mair vom Veranstalter FV Lörrach-Bromach.

Der Samstag bot jedoch Jugendfußball der Extraklasse, als das U12-Turnier reibungslos über die Bühne ging. Am Ende jubelte der Nachwuchs der TSG Hoffenheim.

Heimische Klubs zahlen Lehrgeld

Die einheimischen Klubs mussten im U12-Turnier eine Menge Lehrgeld bezahlen. Sowohl Gastgeber FV Lörrach-Brombach als auch der SV Weil und SV Schopfheim belegten jeweils den letzten Platz in ihren Vierer-Gruppen. Dabei gelang ihnen kein einziges Tor.

Bis auf Juventus Turin und den SC Freiburg erreichten alle anderen Großen das Viertelfinale. Hoffenheim zog mit einem 2:0-Sieg ins Halbfinale ein. Die Bayern hatten mehr Mühe, setzten sich gegen den FC Barcelona erst im Neunmeterschießen mit 4:3 durch. Borussia Dortmund scheiterte ebenfalls im Neunmeterschießen am FC Chelsea. Schließlich zog auch die Red Bull Fußball Akademie Salzburg mit einem 3:1-Sieg gegen Leverkusen ins Halbfinale ein.

Jeweils 1:0 endeten die beiden Halbfinalpartien. Hoffenheim und Bayern München hießen die Sieger. Eine klare Sache war das Spiel um Platz drei. Es siegte die Red Bull Fußball Akademie Salzburg gegen den FC Chelsea mit 3:0.

Das Endspiel unter Flutlicht am frühen Samstagabend zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem FC Bayern München ließ die Zuschauer mit der Zunge schnalzen. In einem von der ersten bis zur letzten Minute auf Augenhöhe geführten Duell hatten die Hoffenheimer, die im Turnier ohne Gegentor blieben, schließlich das bessere Ende für sich, setzten sich knapp mit 1:0 durch. „In der Bundesliga sind die Bayern besser als wir, aber in der Jugend haben wir sie geschlagen. Das ist geil“, jubelte ein Hoffenheimer Spieler.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Von der Leyen hält ihre Bewerbungsrede in Straßburg

Ursula von der Leyen wurde vom EU-Parlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt. Halten Sie das für eine gute Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading