Fußball In Wehr geht’s rund

FVLB-Coach Erkan Aktas wird in der Seebodenhalle dabei sein, aber nur als Kiebitz auf der Tribüne. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Wehr (mib). Fußball satt in der Seebodenhalle in Wehr. Das „Wehrer Hallenfußball-Turnier“ geht von heute an bis zum 19. Januar über die Bühne. Höhepunkt ist das Aktivturnier am Samstag, wenn unter anderem der FV Lörrach-Brombach als Titelverteidiger, der SV Weil (beide Verbandsliga), der SV 08 Laufenburg oder auch der FSV Rheinfelden (beide Landesliga) gegen das runde Leder treten.

Los geht es heute ab 14 Uhr mit dem Turnier der Diakonie für Menschen mit Handicap. Ab 18.30 Uhr startet dann das Ü35-Turnier. Hier versucht der FSV Rheinfelden, seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Das Finale findet gegen 22.45 Uhr statt.

In drei Gruppen ermitteln am morgigen Samstag die Aktivteams aus der Verbands-, Landes-, Bezirks- und Kreisliga A die Teilnehmer der K.o.-Phase. Der Startschuss fällt um 11 Uhr.

Folgende Mannschaften sind mit von der Partie: FV Lörrach-Brombach (Titelverteidiger), SV Weil, SV 08 Laufenburg, FC Pratteln, U19 des FV Lörrach-Brombach, U19 des Freiburger FC, FC Vojskova, VfR Sauldorf, SpVgg Brennet-Öflingen, FC Wallbach, FC Schönau, FSV Rheinfelden, SV Weil II, die U19 der SG Wehr/Bergalingen und der FC Wehr. Das Endspiel soll um 19.30 Uhr angepfiffen werden.

Klassentiefere Teams kämpfen am Sonntag ab 11 Uhr um den Titel. Der FC Wehr II ist Titelverteidiger. Dazu gesellen sich der FC Bergalingen, FV Degerfelden, SpVgg Ehrenkirchen, TuS Kinzigtal, SpVgg Wehr I und II, SV Dogern, SV Obersäckingen, SpVgg Bamlach/Rheinweiler, SC Haagen sowie der FC Wehr III.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Coronavirus in China

In China breitet sich das Coronavirus weiter aus. Infektionen werden auch aus anderen Ländern gemeldet. Beeinflusst dies Ihr Reiseverhalten?

Ergebnis anzeigen
loading