Fußball Junges Trio für Gottschling und den FSV

Jason Cerimi trägt künftig das Rheinfelder Trikot. Foto: Die Oberbadische

Rheinfelde n (mib). Weitere Transfers hat Landesligist FSV Rheinfelden unter Dach und Fach gebracht. Fatih Cakir und Muhammed Al Bayati werden künftig in der Löwenstadt genauso gegen das runde Leder treten wie Jason Cerimi, der aus der U21 des FC Basel zum FSV stößt.

Jung und hungrig: Das müssen die Kicker sein, die künftig in Rheinfelden aktiv sein werden. Das neue Trainerduo Werner Gottschling und Peter Johann zeigt zusammen mit den Vereinsverantwortlichen den neuen Weg auf. „Der FSV Rheinfelden treibt den Kaderumbruch voran“, lässt der FSV-Vorsitzende Patrick Da Rugna in einer Pressemitteilung wissen.

Cakir ist 25 Jahre alt und als Abwehrspieler derzeit noch bei der SG Wehr-Brennet aktiv. Muhammed Al Bayati ist ebenfalls ein Abwehrmann. Der 19-Jährige wird vom FV Lörrach Brombach nach Rheinfelden kommen. „Beide sind hungrig, wild und jung, was exzellent in das sportliche Konzept des Vereins passt“, heißt es weiter.

Jason Cerimi kommt von der U21 des FC Basel

Vom FC Basel stößt derweil Jason Cerimi neu zur Mannschaft. Der 18-Jährige fühlt sich im zentralen Mittelfeld zuhause. Seine Laufbahn begann er beim FC 08 Bad Säckingen. Nach nur drei Monaten wechselte er dann schon zum FC Basel, wo er ab der U9 sämtliche Altersklassen durchlief. .

„Jason ist ein sehr gut ausgebildeter, junger, williger Spieler“, macht Da Rugna klar. „Wir freuen uns sehr darüber, dass Jason sich entschieden hat, Teil unseres Vereins zu sein. Er ist hoch motiviert und passt hervorragend in unser neues Konzept.“

Wir schenken Ihnen ein SAMSUNG GALAXY Tablet zum OV ePaper! HIER mehr erfahren.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Was halten Sie davon, dass derzeit trotz der Covid-19-Pandemie die Fußball-Europameisterschaft in elf verschiedenen Ländern stattfindet?

Ergebnis anzeigen
loading