Fußball Leisinger löst Gerspacher ab

Fußball

Lörrach (nod). Ein nicht unerhebliches Stühlerücken hat jüngst bei der Bezirksschiedsrichter-Vereinigung Hochrhein stattgefunden. Hafes Gerspacher (Kandern) ist nicht mehr Bezirksschiedsrichter-Obmann. Aus beruflichen Gründen hat er sein Amt zur Verfügung gestellt. Sein Nachfolger wurde bereits in der Person von Ramon Leisinger (Albbruck) gefunden. Er wird zunächst einmal das Amt kommissarisch bis Sommer 2023 bekleiden.

Zwischen Gerspacher und Leisinger hat ein fliegender Wechsel stattgefunden. Der zurückgetretene Bezirksschiedsrichterchef bleibt dem Bezirksschiedsrichter-Ausschuss erhalten. Gerspacher übernimmt das bisherige Amt von Leisinger, der Beisitzer für die Nachwuchsförderung war.

„Ich begrüße diesen Wechse und bedanke mich bei Hafes Gerspacher für die geleistete Arbeit in den vergangenen zweieinhalb Jahren“, betont Verbandsschiedsrichter-Obmann Ralf Brombacher. „Damit ist gewährleistet, dass die Arbeit im Hochrhein-Schiedsrichter-Wesen reibungslos gewährleistet ist. Zudem freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Ramon Leisinger. Er hat die Qualität, um dieses Amt nachhaltig auszuüben“, fährt Brombacher fort. Leisinger will nun mit seinen Mitstreitern im Vorstand ein stimmiges Konzept für die Förderung des Schiedsrichterwesens im Bezirk Hochrhein vorlegen. „Auf meine Unterstützung kann er zählen“, sagt Ralf Brombacher.

Umfrage

Pressekonferenz in Stockholm

Schweden und Finnland wollen wegen des Ukraine-Kriegs Teil der NATO werden. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading