Fußball Lörrach-Stetten trotzt Zell auswärts Remis ab

Uli Nodler
Kyriakos Stergianos (vorne) erzielt für den TuS Lörrach-Stetten den Ausgleich in Zell. Foto:  G/rant Hubbs

Noch einmal ausgiebig getestet haben am Wochenende die Fußballteams aus dem Bezirk.

Bis auf die beiden Verbandsligisten FV Lörrach-Brombach, der übers Wochenende in einem Trainingslager im Tessin weilte, und den FC Auggen, der am Sonntag ein Nachholspiel (siehe Bericht auf dieser Seite) in der Verbandsliga absolvierte, nutzen viele überregional und regionale Klubs das letzte Februar-Wochenende, um zu testen.

FC Singen -SV Laufenburg 3:3

Landesligist SV Laufenburg lieferte am Samstag einen starken Auftritt beim Verbandsligisten FC Singen ab.

Sandro Knab sicherte das verdiente Unentschieden für den SVL mit seinem Treffer in der 86. Minute. Der Gastgeber kassierte den Ausgleich nach einer Gelb-Roten Karte (78.) in Unterzahl. Die Gäste vom Hochrhein steckten einen Singener Doppelschlag in der 57. Minute weg, kamen durch zwei Treffer von Benedikt Illmann (70./77.) zum 2:2-Ausgleich. Alle sechs Tore fielen nach der Pause.

FC Erzingen -FC Wittlingen 5:4

Neun Treffer sahen die Zuschauer in Erzingen. Der Bezirksligist aus dem Kandertal sah beim Landesligisten FC Erzingen schon wie der Sieger aus, führte in der 88. Minute noch 4:3. Doch dann kam FCE-Torjäger Sandro D’Accurso und drehte die Partie mit einem Doppelpack. Dennoch können die Gäste mit dem Auftritt im Klettgau zufrieden sein. Denn: Die Schützlinge von Trainer Fabio Muto boten dem höherklassigen Gegner während der gesamten Spielzeit Paroli.

Zuversichtlich stimmt Muto auch die Tatsache, dass mit Rückkehrer Alexander Herbst wieder ein treffsicherer Stoßstürmer zur Verfügung steht. Herbst erzielte die ersten beiden Wittlinger Treffer. Mit dem FC Wittlingen dürfte nach der Winterpause in der Bezirksliga Hochrhein zu rechnen sein, wenngleich der Titel wohl an den souverän führenden FC Tiengen vergeben ist. Platz zwei und damit die Landesliga-Aufstiegsspiele dürften für den FC Wittlingen jedoch ein realistisches Ziel sein. Auf den aktuellen Zweiten Waldshut beträgt der Rückstand nur fünf Zähler.

FC Zell -TuS Lörrach-Stetten 1:1

Dass der TuS Lörrach-Stetten nach der aktuellen Saison der Kreisliga A-West in die Bezirksliga Hochrhein zurückkehren wird, unterstrichen die Lörracher Vorstädter am Samstag im Testspiel beim Landesligisten FC Zell. Das Unentschieden war alles andere als schmeichelhaft für den Gast aus der Großen Kreisstadt. Leon Boos brachte Zell in der 60. Minute mit 1:0 in Front, Kyriakos Stergianos Michilidis gelang für den TuS vier Minuten später der Ausgleich.

Freiburger FC U23 -SV Weil 3:4

Einen weiteren Testspielsieg feierte der SV Weil am Samstag beim Landesligisten Freiburger FC U23. Allerdings fiel der Siegtreffer durch Torjäger und Kapitän Ridje Sprich erst kurz vor Schluss. Zuvor waren die Gastgeber nahezu gleichwertig, boten dem Verbandsligisten aus der Grenzecke durchaus Paroli. Die U23 des Freiburger FC führte in diesem Testspiel zweimal. Malin Schepperle vor der Pause und Sergio Cammarano (66.) gelang jeweils der Ausgleich. Schließlich erzielte der Weiler David Groß das 3:2. Nachdem der FFC U23 ausgeglichen hatte, stellte Ridje Sprich mit seinem Tor zum 4:3 die Weichen endgültig auf Sieg.

Umfrage

E-Auto

Die EU hat ein weitgehendes Verbrenner-Aus bis 2035 beschlossen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading