Fußball Meisterrennen spitzt sich zu

Lörrach - Das Meisterrennen in der Kreisliga A-West spitzt sich zu. Nur noch zwei Spieltage stehen auf dem Programm, und noch führt der TuS Lörrach-Stetten mit zwei Punkten vor Bosporus FC Friedlingen. Präsentiert sich das Top-Duo auch an diesem Wochenende nervenstark?

Für Tabellenführer TuS Lörrach-Stetten könnte die morgige Aufgabe gegen den FV Lörrach-Brombach III (Anstoß 15 Uhr) durchaus unangenehm werden. Die Grütt-Kicker können frei aufspielen und wollen dem Primus im Derby ein Bein stellen wie Trainer Steffen Schramm klarstellt: „Wir haben richtig Bock auf diese Partie und wollen uns so teuer wie möglich verkaufen. Stetten muss gewinnen. Sie haben den Druck.“

Auf einen Ausrutscher der Stettener hofft Verfolger Bosporus FC Friedlingen. Die Mannschaft von Trainer Riza Bilici ist seit Wochen in Topform, hat die letzten 13 Spiele allesamt für sich entschieden. Morgen Nachmittag, 16 Uhr, empfängt Bosporus Schlusslicht FV Haltingen. „Wir dürfen die Haltinger nicht unterschätzen, auch wenn sie schon als Absteiger feststehen. Dennoch müssen auch hier erst die 90 Minuten gespielt werden“, warnt Bilici. Ob es für einen Einsatz bei Adrian Fischer und Firat Kücükcolak reicht, ist noch ungewiss. Fischer fällt seit zwei Wochen wegen einer Wadenverletzung aus. Kücükcolak hat muskuläre Probleme. „Ich hoffe, dass beide spielen können, denn sie sind enorm wichtig für uns.“

Dank drei Siegen in Folge wird der FV Degerfelden wohl auch in der kommende Saison in der Kreisliga A spielen. Es sei denn, es geschieht ein ähnliches Fußballwunder wie am vergangenen Wochenende im Abstiegskampf der Bezirksliga Hochrhein beim FC RW Weilheim. Doch dass ein Team in einem Fernduell neun Treffer Tordifferenz aufholt, und dies auch noch in einer Halbzeit, ist eine besondere Rarität. Degerfelden, das morgen auf den FC Hauingen trifft, liegt derzeit sechs Punkte vor der Abstiegszone und weist gegenüber dem SV Todtnau (13.) das um 24 Treffer bessere Torverhältnis auf. Der Rangneunte gastiert morgen, 16 Uhr, beim FC Hauingen, der mit einem „Dreier“ den Ligaverbleib unter Dach und Fach bringen kann.

Wer hätte vor ein paar Wochen noch gedacht, dass der SV Schopfheim in akute Abstiegsnöte gerät? Auch nach dem Rücktritt von Joachim Boos geht es bei den Schopfheimern weiter bergab. Der Vorsprung auf den 13. Tabellenplatz beträgt nur noch drei Punkte. Für den SVS steht am Samstag, 16 Uhr, ein extrem wichtiges Spiel vor der Tür, wenn es zum Derby gegen den TuS Maulburg geht. Trotz viermaliger Führung reichte es für die Maulburger vor Wochenfrist beim 5:5 in Hausen nur für einen Zähler. Der TuS benötigt nun zwingend einen Sieg, denn aktuell fehlen auf den vermeintlichen Relegationsplatz drei Punkte.

Jenen Relegationsplatz hat derzeit noch der SV Todtnau inne. Die Schützlinge von Coach Alexander Schuldis belegen in der Rückrundentabelle den fünften Tabellenplatz und haben mit 20 Punkten jetzt schon doppelt so viele Zähler geholt wie in der Hinrunde. Für die Kicker aus dem Oberen Wiesental geht’s am Samstag (Anstoß 16 Uhr) zum SV Liel-Niedereggenen. „Zwei Endspiele haben wir jetzt noch vor der Brust. Ich bin mir sicher, dass die Jungs mit dieser Situation umgehen können“, lässt Schuldis wissen, der trotz der angespannten Situation den Spaßfaktor nicht vernachlässigen will. „Das darf nicht fehlen. Dennoch sollte die nötige Konzentration gegeben sein.“

Auch das Kellerduell zwischen dem FC Huttingen und dem SV Karsau am Samstag, 15.30 Uhr, hat es in sich. Die Rebländer können einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Zudem misst sich der FC Bad Säckingen zur selben Uhrzeit mit dem FC Hausen. Ab 16 Uhr duelliert sich morgen der FC Steinen-Höllstein mit dem TuS Kleines Wiesental.

Peter Johann - der Trainer des TuS Kleines Wiesental - tippt den 29. Spieltag:

TuS Lö.-Stetten – FVLB III        3:1

FC Huttingen – SV Karsau       2:0

FC Bad Säckingen – FC Hausen   3:1

TuS Maulburg – SV Schopfheim  2:1

FC Hauingen – FV Degerfelden  2:0

SV Liel-Nieder. - SV Todtnau    1:3

Steinen-Höllstein Kl. Wiesental  2:3

Bosporus FCF – FV Haltingen    7:0

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Debatte über CO2-Steuer

Wären Sie bereit, für den Klimaschutz deutliche Einschnitte im Leben zu akzeptieren?

Ergebnis anzeigen
loading