Fußball Nur ein Ausrutscher?

Ein Schluck aus der Siegerpulle, dann sollte es doch für den FCW klappen. Foto: Bähr Foto: Die Oberbadische

Wittlingen (lu). So schnell wie möglich den Schalter wieder umlegen und zurück in die Erfolgsspur einbiegen: Das fordert Marcus Reichenbach, Sportlicher Leiter beim Frauen-Verbandsligisten FC Wittlingen, vor der Auswärtspartie beim ESV Freiburg.

Auswärtsspiele und auch der ESV Freiburg, das seien nicht unbedingt die Dinge des FCW. „Dennoch bin ich positiv gestimmt, dass wir dort etwas Zählbares holen können“, betont er. Schließlich gehe es ja auch darum, den tollen Start in diese Saison noch ein wenig auszubauen und bis zum Ende der Vorrunde noch etliche Pünktchen zu sammeln.

Abgesehen von der zuletzt nicht ganz so guten Leistung ist man im Kandertal nämlich mit dem Saisonverlauf und den spielerischen Akzenten, die die Mädels setzten, bislang sehr zufrieden. Jüngere und gestandene Spielerinnen passten gut zusammen und harmonierten hervorragend. „Ich gehe also davon aus, dass die Niederlage zuletzt gegen Schlusslicht Neukirch ein einmaliger Ausrutscher war“, so Reichenbach.

Man fahre guter Dinge am morgigen Sonntag, 15 Uhr, in den Breisgau und sei durchaus „froher Erwartung“. Personell sei auch alles in Ordnung. „Alle Spielerinnen sind am Bord“, so der Sportliche Leiter.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

100 Jahre Achtstundentag

Wie stehen Sie zur schwarzen Null und der Schuldenbremse im Bundeshaushalt. Sollte diese gelockert werden, wenn es um Investitionen in Bildung und Umweltschutz geht?

Ergebnis anzeigen
loading