Fußball Punkt erkämpft

Duell der beiden Achter: Fabian Macho (rechts, FVLB) verfolgt Willibroad Gumuh. Foto: Uli Nodler

Lörrach - Hut ab FV Lörrach-Brombach. Die A-Junioren erkämpften am gestrigen Sonntag im heimischen Grütt gegen den SGV Freiberg Fußball mit einem torlosen Unentschieden einen enorm wichtigen Zähler im Bemühen um den Ligaverbleib.

So durfte denn auch FVLB-Coach Angelo Cascio mit Recht stolz auf seine Jungs sein. Kein Zweikampf war ihnen zuviel und kein Weg zu weit gegen die physisch klar überlegenen Gäste. Fast wäre den Gastgebern in der 65. Minute sogar noch der Siegtreffer geglückt. Doch der eingewechselte Danilo Avellina traf in der 65. Minute nach einem völlig verunglückten Rettungsversuch von Gästekeeper Theo Saubert aus 16 Metern das leer Tor nicht. Der Ball ging am linken Pfosten vorbei ins Toraus.

Im Gegenzug verhinderte FVLB-Torwart mit einem tollen Reflex gegen den durchgebrochenen Freiberger Mert Okar einen Treffer. Der Nachschuss des bulligen Willibroad Gumuh ging am Kasten vorbei.

Eine nicht unbedeutende Rolle spielte der heftige Wind. Nach der Pause war der FV Lörrach-Brombach der Nutznießer.

FV Lörrach-Brombach: Fuchs - Bisha, Markanic, Brändle, Rodriguez Coronel, Binkert, Koyuncu (80. Mollo), Bornemann (42. Macho/90. Behringer), Zickenheiner, Keßler, Sheremet (52. Avellina).

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading