Fußball Rohner vom FCB zum FVLB

Tobias Jehle (r.) und der FVLB freuen sich über Last-Minute-Transfer Aramis Rohner vom FCB. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Lörrach (mib). Kurz vor Schluss des Transferfensters konnte Oberligist FV Lörrach-Brombach nochmals einen Hochkaräter an Land ziehen. Mit Aramis Rohner ist ab sofort ein 19-jähriges Talent vom Kooperationspartner FC Basel für die Grütt-Kicker spielberechtigt.

Rohner ist ausgebildeter Rechtsverteidiger, der ab der U16 durchgängig in den jeweiligen Juniorenteams des FCB aktiv war und zuletzt im Kader der U21 stand. Dort verpasste er auch aufgrund einer Verletzung den Sprung in den Profikader der „Bebbi“. Der Gymnasiast aus Binningen bestritt in den Jahren 2016 und 2017 insgesamt sieben Länderspiele für die Schweizer Junioren-Nationalmannschaft (U15, U16 und U17).

Abgewickelt wurde der internationale Transfer über Basels Talentmanager Marcel Herzog, FCB-Sportkoordinator Philipp Kaufmann sowie Tobias Jehle, Spielbetriebsleiter der ersten Mannschaft des FVLB, und dem Trainer der Rothemden, Erkan Aktas.

Der freut sich natürlich diebisch über den hochkarätigen Zugang. „Toll, dass sich so ein Talent für uns entscheidet. Schön, dass der FCB sich bei uns gemeldet hat“, sagt Aktas, der sich von den Qualitäten des Außenbahnspielers bereits im Training überzeugen konnte. „Wichtig ist, dass Aramis nun in einem guten Umfeld wieder neu angreifen kann. Wir sind überzeugt von ihm und er von uns. Das ist eine echte Win-win-Situation.“

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

Umfrage

lö-0505-astra

Sollen Genesene, Menschen mit Impfung oder negativem Coronatest mehr Freiheiten erhalten?

Ergebnis anzeigen
loading