Fußball SVW: Zwei Neue und heftige Windböen

Sidi Tindano wechselt in der Winterpause vom Grütt ins Nonnenholz. Foto: zVg

Weil am Rhein - Landesliga-Spitzenreiter SV Weil hat sich mit zwei weiteren Neuzugängen verstärkt. Torhüter Igor Dodik (31) kehrt nach einem kurzen Gastspiel bei Olympia Basel ins Nonnenholz zurück. Vom Nachbarn FV Lörrach-Brombach kommt Stürmer Sidi Tindano. Der 20-Jährige bestritt in dieser Spielzeit zwei Verbands- und zehn Bezirksligapartien für die Grütt-Kicker.

Sowohl Dodik als auch Tindano standen am Samstag für den SVW beim Testspiel beim Bosporus FC Friedlingen in der Anfangsformation. Das Match endete mit 2:1 für die Weiler, deren zweiter Test des Wochenendes bereits nach 35 Minuten beendet war. Heftige Sturmböen in Zell erzwangen am Sonntag einen Abbruch dieser Testspiel-Begegnung. Zu diesem Zeitpunkt lag der SV Weil beim FC Zell durch ein Tor von Romano Males mit 1:0 in Front.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Sommerurlaub

Die Sommerferien werfen ihren Schatten voraus. Werden Sie dieses Jahr den Urlaub in Deutschland verbringen oder ins Ausland reisen?

Ergebnis anzeigen
loading