Fußball Trio wechselt nach Wittlingen

Fußball
Betim Berisha wechselt ins Kandertal. Foto: zVg

Wittlingen (pd). Betim Berisha, Catu Hucke und Lukas Schmeller heißen die nächsten Neuen im Wittlinger Landesliga-Kader. Die Abwehrspieler sowie der Torhüter waren bisher in der U23 des FV Lörrach-Brombach aktiv, haben sich per sofort dem Landesliga-Tabellenletzten aus dem Kandertal angeschlossen.

Lukas Schmeller, 19 Jahre alt, und Catu Hucke, 20 Jahre alt, spielten dabei gemeinsam bereits seit der D- beziehungsweise C-Jugend beim FV Lörrach-Brombach, ehe sie nun nach Wittlingen wechseln.

„Uns war es sehr wichtig, dass wir die Philosophie der letzten Jahre, unseren Kader mit jungen Spielern nachhaltig aufzubauen, nicht gänzlich verlassen. In der aktuellen Situation brauchen wir einerseits erfahrene Kräfte, wollen aber auch die langfristige Planung unseres Vereins im Blick behalten. Mit Lukas und Catu wechseln zwei sehr gut ausgebildete, junge Nachwuchsspieler ins Kandertal – wir freuen uns, mit ihnen zu arbeiten“, so Sportvorstand Pabst im Rahmen einer Pressemitteilung.

In Wittlingen stoßen die beiden auf keine Unbekannten. Angelo Cascio, neu im Trainerteam um Fabio Muto, hatte beide Spieler bereits in der Jugend, aber auch im U23 Team in Lörrach trainiert. „Es ist erfreulich, wie wir in kurzer Zeit bereits alle gemeinsam harmonieren und ein gemeinsames Ziel verfolgen“, so Pabst zur Zusammenarbeit mit dem neuen Gespann.

Der Torwart, bisher in der U23 des FV Lörrach-Brombach, komplettiert die Lücke, die durch den Abgang von Alexandre Danelon entstanden ist. „Alex Danelon gehört bereits seit November nicht mehr unserem Kader an. An dieser Stelle danken wir ihm für seinen gezeigten Einsatz für unseren Verein und wünschen ihm alles Gute“, so Pabst.

„Gleichzeitig freuen wir uns sehr, dass wir die Lücke in der Winterpause schließen konnten. Betim hatte uns bereits im Testspiel im Juli überzeugt, als er zahlreiche Großchancen gegen uns vereiteln konnte. Dass Angelo Cascio ihn bereits kennt, hat die Sache natürlich abgerundet“, so Pabst im Rahmen einer Pressemeldung. Berisha wird gemeinsam mit dem bisherigen Torhüter Marco Hermann die Position zwischen den Pfosten ausfüllen.

„Wir pflegen zum FVLB einen sehr guten, freundschaftlichen Kontakt und das soll auch so bleiben. Der Austausch mit der sportlichen Leitung fand immer höchst professionell und konstruktiv statt. Dies ist in der heutigen Zeit und auch in unserer Region nicht selbstverständlich. Das schätzen wir sehr“, so Pabst in Richtung FV Lörrach-Brombach.

Umfrage

Ölförderung in Russland

Die Europäische Union plant ein Erdöl-Embargo gegen Russland. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading