Fußball U23 weiter im Aufwind

FVLB II kann wieder jubeln. Foto: Grant Hubbs

Die U23-Mannschaft des FV Lörrach-Brombach hat in der Bezirksliga den Aufschwung fortgesetzt und zuhause mit 3:0 den FC Schlüchttal in die Schranken verwiesen.

Von Fabian Schreiner

Lörrach. Der FVLB startete nach dem 5:2-Auswärtssieg beim FC Zell gut in die Partie und durfte auch schon nach zwölf Minuten jubeln. Ein toller Steckpass von Paolo Disanto verwertete Sidi Tindano, der vor Schlussmann Simon Hepp die Ruhe behielt.

Von den Gästen kam in der Folge wenig. Einzig nach Standards wurden die Schlüchttaler gefährlich, die in diesen Situationen ihre körperlichen Vorteile ausspielten. Zu einem Torerfolg reichte es aber nicht.

Besser machte es Lörrach-Brombach. Nur wenigen Sekunden nach dem Wiederanpfiff traf Amin El-Ghazi bei seinem Comeback nach wochenlanger Verletzung per Kopf zum 2:0.

Die Elf von Hanspeter Schlagenhof hatte die Partie im Griff. Die Defensive um Routinier Sergej Triller ließ kaum etwas zu. Für die Entscheidung sorgte dann Disanto, der eine Hereingabe von Astrit Adilovski ins Gästetor vollendete.

„Für uns war das ein weiterer Schritt nach vorne. Wir haben zwar vor allem im Spiel mit dem Ball noch Luft nach oben. In unserer Situation zählen jetzt aber erst einmal die Punkte“, machte Schlagenhof nach Schlusspfiff deutlich.

  • Bewertung
    1

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading