Fußball VfR bringt wieder nichts Zählbares mit

Kassiert erneute Nieerlage mit seinem Team: Werner Gottschling. Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Bad Bellingen (lu) Landesligist VfR Bad Bellingen bleibt fest im Tabellenkeller stecken. Bei der SpVgg Untermüsntertal gab es für das Team von Trainer Werner Gottschling ein 1:4 (0:0).

Ein Doppelschlag kurz nach dem Seitenwechsel brachte die Kicker aus dem Kurort ins Hintertreffen. Danach wachte der VfR auf, drängte seinerseits auf den Torerfolg. In der 59. Minute gelang Tim Schillinger auch der Anschluss. Die Freude währte indes nur zwei Minuten, denn da stellte Florian Baur den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her.

Bad Bellingen probierte in der Folge noch einmal alles, blieb im Abschluss aber glücklos. In der dritten Minute der Nachspielzeit traf Michael Kuttler dann zum 4:1-Endstand.

„Wir müssen immer erst hinten liegen, um dann zu unserem Spiel zu finden“, monierte Trainer Werner Gottschling. „Und dann sind wir mit dem Anschlusstor dran, und prompt kassieren wir wieder durch eine Unachtsamkeit ein weiteres Tor“, haderte er.

„Es sind noch zwölf Punkte vor der Winterpause zu vergeben“, betonte Gottschling. „Und da müssen ganz einfach auch etliche für uns drin sein.“ Immerhin sei das rettende Ufer für den Vorletzten nicht allzu weit weg.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Ladestation - Elektroauto

Ein Förderprogramm der Bundesregierung soll mehr Elektroautos auf die Straße bringen. Würden Sie sich ein solches Fahrzeug kaufen?

Ergebnis anzeigen
loading