Gemeinderatswahl Malsburg-Marzell Fünf neue am Ratstisch

Jennifer Ningel
Der Gemeinderat Malsburg-Marzell steht fest. Foto: Archiv

Die Hälfte der Malsburg-Marzeller Gemeinderäte ist neu in das Amt gewählt worden. Stimmenkönigin ist Evi Oßwald.

Am Malsburg-Marzeller Ratstisch hat sich einiges geändert. Von den zehn Räten sind fünf zum ersten Mal dabei: Kathryn Babeck, Marco Brauneis, Frank Kreiter, Evi Oßwald und Annika Weltin.

Wieder gewählt wurden Dierk Kilchling, Patrick Leuger, Hans-Peter Oßwald, Marc Schwarz und André Hintenaus. Bei der diesjährigen Wahl sind Karlheinz Beyerle, Albert Gothe, Ulrike Richter, Ursula Schleith und Manfrad Wetzel nicht mehr angetreten. Wetzel, Stimmenkönig der vergangenen zwei Wahlen, erhielt trotzdem zwei Stimmen.

Stimmenkönigin wurde dieses Jahr Evi Oßwald mit 594 Stimmen. Hans-Peter Oßwald erhielt 550 Stimmen, Hintenaus 543, Kilchling 526, Kreiter 504, Schwarz, 495, Leuger 487, Brauneis 439, Weltin 361 und Babeck 353. Erster Nachrücker ist Markus Graf. Er erhielt 323 Stimmen.

1143 Malsburg-Marzeller waren wahlberechtigt. 763 von ihnen haben gewählt. Die Wahlbeteiligung lag insgesamt bei 66,8 Prozent und damit 1,4 Prozentpunkte niedriger als bei der vergangenen Wahl. Lediglich fünf Stimmzettel waren ungültig.

  • Bewertung
    0

Umfrage

E-Auto

Die EU hat ein weitgehendes Verbrenner-Aus bis 2035 beschlossen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading