Grenzach-Wyhlen Auf der Suche nach Fasnacht

Heinz Vollmar
„Ja, wo ist sie denn?“, fragt sich die Zunftleitung der Wyhlemer Rolli-Dudel. Mit dem Puzzimummel und den Dunnerloch-Zotteli begab sie sich am Dreikönigstag auf die Suche nach der Fasnacht 2022. Ihr Blick richtet sich dabei vor allem gen Westen, also nach Grenzach, wo die Narretei schon im vergangenen Jahr abgesagt worden war. Foto: Heinz Vollmar

Wann gibt man die Hoffnung auf die Fasnacht auf? Wann ist es zu früh dafür, und wie lange sollte man unter Corona-Bedingungen die Hoffnung auf eine zünftige Fasnacht aufrechterhalten?

Von Heinz Vollmar

Grenzach-Wyhlen. Dieser Frage stellten sich die Wyhlener Narren nach ihrer Online-Fasnachtseröffnung (wir berichten noch) am Dreikönigstag und defilierten in kleiner Gruppe durch ihre liebgewordene Narrenhochburg.

Dabei hielten sie nach jedem kleinen Funken Fasnacht Ausschau, wobei – natürlich! – ein besonders kritischer Blick in Richtung Grenzach gerichtet wurde. Die Narrenzunft Grenzach hatte nämlich bereits im vergangenen Jahr bekanntgegeben, dass sie aufgrund der Corona-Pandemie heuer auf sämtliche fasnächtliche Aktivitäten verzichten werde. Ein solcher Entscheid sei viel zu früh gefallen, wie die Wyhlener Narren am Dreikönigstag skandierten. Sie nahmen für sich in Anspruch, die Hoffnung auf Fasnacht niemals aufzugeben im Bewusstsein, dass die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt.

Pins tragen das Konterfei der Ruschbach-Dämonen

Mit dem Dreikönigstag begann in Wyhlen auch der Verkauf der fasnächtlichen Pins und der Sammlerpins, die über die Wyhlener Cliquen und die Zunftleitung erworben werden können.

Mit dem großen Narrenorden der Narrenzunft Rolli-Dudel Wyhlen ausgestattet wurden am gleichen Tag die Mitglieder der Zunftleitung. Die Vorstände der Wyhlener Cliquen wie auch die Mitglieder des Narrenrates werden in den kommenden Tagen und Wochen mit den Insignien der Fasnacht 2022 versehen.

Geziert werden die Narrenorden, die Pins und Sammlerpins in diesem Jahr vom Konterfei der Ruschbach-Dämonen. Ihnen zu Ehren hofft die Narrenzunft Rolli-Dudel Wyhlen, dass möglichst viele Pins – trotz drohendem Totalausfall der Fasnacht – ihre Abnehmer finden werden.

  • Bewertung
    0

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading