Grenzach-Wyhlen Baggerfahrt endet im Krankenhaus

Die Oberbadische, 16.09.2018 11:22 Uhr

Grenzach-Wyhlen. Übermut tut selten gut: Wie die Polizei mitteilt, sind drei junge Männer im Alter von 16 bis 20 Jahren am Sonntag in ein umzäuntes Baustellengelände in Grenzach eingedrungen, um mit einem dort abgestellten Minibagger herumzukurven. Die Geschichte endete für einen von ihnen allerdings mit gebrochenem Fuß im Krankenhaus, da ihm der Bagger über den Fuß fuhr. Die Polizei leitete gegen die drei Männer ein Strafverfahren ein.

 Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Grenzach-Wyhlen, Tel. 07624/989 00, oder dem Polizeirevier Rheinfelden, 07623/740 40, in Verbindung zu setzen.

 
          0