Grenzach-Wyhlen Bauförderverein profitiert

Schöne Gestecke für den Frühling und die Osterzeit gab es beim Basar im katholischen Gemeindehaus. Bärbel Eckert (rechts) war zufrieden mit dem Zuspruch durch die Besucher. Foto: Rolf Rombach

Grenzach-Wyhlen - Die Kerze zur Kommunion, ein Gesteck für das Wohnzimmer oder ein leckeres Stück Torte für den Nachmittagskaffee? So vielfältig das Angebot beim neuerlichen Osterbasar am Samstagnachmittag im katholischen Gemeindehaus war, desto einheitlicher das Ziel. Die Erlöse der Handwerkskunst gehen allesamt an den Bauförderverein St. Georg, der mit zahlreichen Mitgliedern tatkräftig vertreten war.

In gemütlicher Runde konnte man bei Kaffee und Torte miteinander ins Gespräch kommen. Dabei war das Angebot frei gegen eine Spende verfügbar. Bärbel Eckert betreute dabei den Stand mit den verschiedenen floralen Gestecken und Arrangements. Unter fachkundiger Anleitung einer Floristin waren rund zehn Damen mehrere Wochen aktiv bei der Herstellung.

Viele Materialien werden gespendet

„Wir kaufen relativ wenig zu. Die meisten Naturmaterialien werden gespendet“ verriet Eckert. Nur wenige Dinge wie Deko-Teilchen werden gekauft. „Wir wollen trotz Ehrenamt hochwertige Dinge anbieten. Da passen alte Klebespuren nicht so gut.“

Einige Schritte weiter machten zehn verschiedene Konfitüresorten Appetit auf das nächste Frühstück. Zwar kommt die Mischung Kiwi-Banane nicht aus dem heimischen Pfarrgarten, dafür manch anderer Brotaufstrich, den es zum Teil in Gelee-Form gab. Erstmals seit Langem gab es einen Bücherflohmarkt. „Anstoß hierfür war der Umzug einer Dame, die uns mehrere Regale mit Büchern anbot“ erläuterte Maria Deschler. Nach dem der Grundstock durch die Spende gelegt war, gaben weitere Leser ihre Schmöker zum Fundus hinzu.

Und was wäre ein Basar im Gemeindehaus St. Georg ohne Maria Deschlers Kerzen? Seit mehr als 20 Jahren fertigt die Pfarrgemeinderätin und ehemalige Wyhlener Vorsitzende Kunstwerke aus Wachs an. Von der diesjährigen Osterkerze waren es 30 Miniaturen, dazu 120 weitere Einzelstücke mit unterschiedlichen Motiven.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    1

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Vorschlag, eine allgemeine Masern-Impfpflicht einzuführen, sorgt für hitzige Diskussionen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading