Grenzach-Wyhlen „Das ist Teil unserer DNA“

SB-Import-Eidos
Bei Roche in Grenzach – hier das Gebäude 10 – ist man stolz auf das Erreichte. Foto: Tim Nagengast

Die Roche Pharma AG ist erneut zu einem der nachhaltigsten Unternehmen innerhalb der Pharmabranche im Dow Jones Sustainability Index (DJSI) gekürt worden. Diese Auszeichnung basiere auf einer eingehenden Bewertung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Leistungsfähigkeit des Unternehmens, wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt.

Grenzach-Wyhlen. „Nachhaltigkeit ist Teil unserer Unternehmens-DNA – quasi in jeder Zelle. Aber das ist uns nicht genug. Seit 125 Jahren treibt uns der Gedanke an, immer weiter zu gehen und uns immer wieder folgende Frage zu stellen: Welches Fundament muss heute gelegt werden für eine nachhaltige Zukunft? Denn mit dieser Frage beginnt jede Innovation und jeder Fortschritt”, lässt Hagen Pfundner, Vorstand der Roche Pharma AG, sich in der Pressemitteilung zitieren. „Wir sind stolz darauf, seit Jahrzehnten zu den nachhaltigsten Unternehmen der Branche zu zählen. Doch diese Auszeichnung ist für uns vor allem eins: Ansporn, uns noch mehr Fragen zu stellen und unseren Weg konsequent weiter zu gehen.”

Seit 125 Jahren sei Nachhaltigkeit ein wichtiger Bestandteil der Roche-Geschäftsstrategie, die einen ganzheitlichen Ansatz verfolge, denn die nachhaltige Verbesserung von Lebensqualität sei eine komplexe Herausforderung, die in der Ökonomie, der Ökologie und im Sozialen ganzheitlich angestrebt werden müsse, wie der Pharmariese schreibt. Beispielsweise investiert Roche nach eigenen Angaben 17 Prozent seiner Bruttowertschöpfung – und damit laut Roche sogar sechsmal mehr, als es die EU 2020-Ziele vorschreiben – in Forschung und Entwicklung.

Umfrage

Pressekonferenz in Stockholm

Schweden und Finnland wollen wegen des Ukraine-Kriegs Teil der NATO werden. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading