Grenzach-Wyhlen. Trotz einer abgeschalteten Herdplatte reichte die Restwärme wohl aus, um am Donnerstagabend Essensreste in einem Topf verkohlen zu lassen, teilt die Polizei mit. Der Rauch, der dabei entstand, löste wohl den Rauchmelder aus. Nachbarn informierten die Feuerwehr gegen 19 Uhr. Die Feuerwehrleute öffneten die Tür zu der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus am Fichtenweg, ohne diese zu beschädigen. Sie entfernten den Topf und lüfteten die Wohnung. Es entstand kein Sachschaden. Dem Bewohner wurde eine Nachricht hinterlassen.