Grenzach-Wyhlen Feldkreuze entdecken

Auch das Feldkreuz an der Pfarrkirche St. Georg ist eine Station der Fronleichnamsmeditationen, die Maria Deschler vorbereitet hat.Foto: Heinz Vollmar Foto: Die Oberbadische

Grenzach-Wyhlen (mv). Das Fronleichnamsfest als Hochfest im katholischen Kirchenjahr, mit dem die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird, wird in Grenzach-Wyhlen in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie auf ganz andere Weise gefeiert. Während in normalen Zeiten eine Prozession der Gläubigen mit Gesang und Musikbegleitung durch den mit Blumenteppichen geschmückten Ort stattfindet, lädt die katholische Seelsorgeeinheit in diesem Jahr dazu, ein Feldkreuze zu entdecken.

Die Idee, vier der insgesamt 15 Feldkreuze auf der Gemarkung Wyhlen und auf dem Rührberg als Stationen zu nutzen, um den interessierten Gläubigen vor Ort Anregungen zum selbständigen Begehen und Erkunden zu vermitteln, hatte Pfarrer Uwe Schrempp.

Unter dem Titel „Feldkreuze als Glaubenszeugnisse – Stationen von Ostern, Christi Himmelfahrt und Pfingsten bis Fronleichnam“ formulierte dazu Anneliese Stiebellehner Meditation-, Gebets- oder auch Liedtexte, die an den vier Wegkreuzen zu einem kleinen, ganz persönlichen Gottesdienst einladen sollen.

Darüber hinaus regen die Texte dazu an, über die Bedeutung von Ostern, Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam nachzudenken. Anneliese Stiebellehner erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass das Fronleichnamsfest nicht nur zeitlich, sondern auch in Bezug auf seine Bedeutung in engem Zusammenhang mit Ostern steht.

In Anlehnung an die bisher üblichen vier Gebetsstationen während der Prozession wurden Wegkreuze ausgewählt, die an der Pfarrkirche St. Georg und in unmittelbarer Nähe des Nußbaum-Stadions in Wyhlen sowie am Oberberg, am Waldrand zum Rührberger Feld und an der Biegung der alten Rührberger Straße im Ortsteil Wyhlen stehen.

Stiebellehner hat dabei auch die Anliegen der jeweiligen Wegkreuze versucht mit den Themen Ostern, Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam zu verbinden.

Für die Organisation des diesjährigen Fronleichnamsfestes war Maria Deschler verantwortlich. Sie sorgte für den Blumenschmuck an den ausgewählten Feldkreuzen und für das Anbringen entsprechender Stelen, auf denen die Texte zum Gebet und zur Meditation einladen.

Sie teilte mit, dass an Fronleichnam bei gutem Wetter auch ein Gottesdienst im Hof der Himmelspforte in Wyhlen stattfinden wird. Dieser beginnt um 10 Uhr. Bei schlechtem Wetter muss der Gottesdienst jedoch ausfallen, weil aufgrund der Corona-Pandemie ansonsten die Hygieneregeln nicht eingehalten werden können.

Umfrage

Laschet

Die Bundestagswahl 2021 ist entschieden. Nun stehen schwierige Koalitionsverhandlungen an. Welches Regierung wünschen Sie sich? Jamaika oder eine Ampelkoalition?

Ergebnis anzeigen
loading