Grenzach-Wyhlen Gemütlich die Zeitung lesen im Schulzentrum

Die Oberbadische, 07.06.2018 22:02 Uhr

Grenzach-Wyhlen (tn). Sich hinsetzen und ganz in Ruhe in der aktuellen Tageszeitung schmökern: Das können die Schüler des Schulzentrums Grenzach-Wyhlen seit gestern in den beiden neuen Lese-Ecken beim Sekretariat des Lise-Meitner-Gymnasiums und in der Bücherei der Realschule. Möglich gemacht hat dies Peter Endruhn-Kehr, der den Schülern des Schulzentrums im Rahmen der Aktion „Zeitungspate“ des Verlagshauses Jaumann ein Jahresabonnement der Oberbadischen spendiert hat.

„Bildung ist das wichtigste Gut, das wir haben – und das gehört gefördert“, nennt der Grenzach-Wyhlener Immobilienmakler als Beweggrund für die Übernahme der Zeitungspatenschaft. Und fügt an: „Ich finde die Idee einfach gut und mache das daher sehr gerne.“

Bei Realschulleiter Christoph Bigler und Gymnasialdirektor Frank Schührer rannte Endruhn-Kehr mit seinem Angebot, den Schülern ein Abo der Oberbadischen zu spendieren, offene Türen ein. „Wir sind sehr froh über unsere Lese-Ecke“, sagte Schührer gestern Vormittag bei der offiziellen Übergabe. „Hier können unsere Schüler nun in Ruhe sitzen und die Zeitung studieren. Und auch mal einen ganzen Artikel lesen“, hielt der Leiter des Gymnasiums fest. „Genau das ist es: etwas in Ruhe lesen“, betonte Endruhn-Kehr. Eine Tageszeitung vermittle „Wissen in Ruhe“, was er persönlich ebenfalls täglich genieße.

Wie Christoph Bigler festgestellt hat, gibt es an seiner Schule doch einige Kinder, „die mit der Zeitung im klassischen Sinne gar keinen Kontakt haben“. Mit der neuen „Lese-Ecke“ könne nun aktiv gegengesteuert werden, freute sich der Rektor der Realschule und dankte dem „Zeitungspaten“ im Namen der Schüler.

Endruhn-Kehr ist, wie er gestern gleich mehrfach betonte, jedenfalls voll überzeugt von der Aktion „Zeitungspate“. „Ich kann nur jeden dazu ermuntern, das ebenfalls zu machen und Schülern vor Ort eine Zeitung zu spendieren. Ich halte Bildung über die Tageszeitung einfach für wichtig.“

Die Ersten, die gestern zur Oberbadischen griffen, waren die Abiturienten Moritz Maier und Gunther Thoss. Besonders schnell war Maier: „Ich schnapp’ mir dann gleich mal den Sportteil.“