Grenzach-Wyhlen Gold, Silber und Bronze für ausgezeichnete Sportler

Die Sportler des Jahres wurden im Rahmen des Neubürgerempfangs im Haus der Begegnung von Bürgermeister Tobias Benz (hintere Reihe links) ausgezeichnet. Vorne rechts Moderator Stefan Koppetsch. Foto: Manfred Herbertz

Grenzach-Wyhlen - Sportlerin des Jahres ist Luisa Gathmann vom Ruderclub Rheinfelden. Die Ehrung war eingebettet in den Neubürgerempfang im Haus der Begegnung am Freitagabend. Neben Gathmann wurden zahlreiche weitere erfolgreiche Sportler durch Bürgermeister Tobias Benz ausgezeichnet. Dieser freute sich, dass Grenzach-Wyhlen über eine solche stattliche Zahl erfolgreicher Wettkämpfer verfügt.

Das Gros der Geehrten stellte dabei der Judo-Club Grenzach-Wyhlen, der mit seiner Abteilung für Menschen mit Behinderungen vorbildliche Arbeit leistet, die sich in großartigen Erfolgen auf nationaler und auch internationaler Ebene manifestiert.

Gathmann (RC Rheinfelden) kann trotz ihrer Jugend auf außerordentliche Erfolge im Rudern schauen. Sie wurde Deutsche Juniorenmeisterin im Achter sowie zweite im Vierer mit Steuermann bei dem Deutschen Juniorenmeisterschaften. Sie hat sich zudem für die Teilnahme an der Juniorenweltmeisterschaft qualifiziert. Dass Gathmann in Rheinfelden und nicht beim heimischen RC Grenzach rudert, ist der Tatsache geschuldet, dass es in Grenzach-Wyhlen keine geeigneten Ruderpartnerinnen für Luisa gebe, erläuterte Koppetsch, selbst Jugendtrainer beim RC Grenzach.

Zweiter in einer äußerst knappen Abstimmung bei der Sportlerwahl wurde Fabian Löwe vom SSV Grenzach, und auf den dritten Platz wurde Céline Tannenberger vom Judo-Club gewählt.

Die geehrten Sportler:

Gold: Luisa Gathmann (RC, Rheinfelden, Silber: Sophia Mannsbart, Christoph Reiser, Oliver Bahr, Matthias Aldag (alle Judo-Club), Bronze: Nathalie Schreiber, Fabian Löwe, Janko Nowak (alle Schwimmsportverein), Noah Wright (TV Rheinfelden) Christine von Ow, Christine Kimmerle, Viktoriya Shkolnikova, Liv Heid, Sarah Wolf, Jutta Weichbrodt, Stefan Erlenmaier, Alexander Wille, Lionel Leisinger, Max Schumann, Dennis Jost, Benedict Berger, Lukas Ernst, Michael Platzk, Michael Bickel und Céline Tannenberger (alle Judo-Club).

Eine Sonderehrung gab es für den TC 1923 Grenzach für den Aufstieg in die Badenliga, die höchste Klasse im Badischen Tennisverband.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading