Grenzach-Wyhlen Irrfahrt mit 2,3 Promille im Blut

 Foto: Die Oberbadische

Grenzach-Wyhlen -  Eine Frau war am Dienstag gegen 14.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Straße „Am Wasserkraftwerk“ unterwegs. Beim Abbiegen auf die Kraftwerkstraße überfuhr sie dort eine Verkehrsinsel und ein Verkehrszeichen. Danach geriet das Auto laut Polizeibericht auf die Gegenfahrbahn, wo ein entgegenkommender Radfahrer von seinem Velo springen musste, um eine Kollision zu vermeiden.

Ein Zeuge fuhr der Frau hinterher und verständigte die Polizei. Trotz zweier platter Reifen schaffte es die Frau noch, bis vor ihre Haustür zu fahren. Ein Alkomattest ergab laut Polizei ein Ergebnis von fast 2,3 Promille. Es folgten eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

urn-newsml-dpa-com-20090101-191029-99-500330_large_4_3.jpg

Die neue Landesregierung will mehr Cannabis für den Eigenbedarf tolerieren. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading