Grenzach-Wyhlen Kinder feiern mit Senioren

Grenzach-Wyhlen (mh). Der Emilienpark in Grenzach ist ein von allen Generationen gern genutzter und beliebter Park. Was liegt also näher, als hier ein Sommerfest unter dem Motto „Kinder feiern mit Senioren“ zu feiern. Am Sonntag fand bereits zum fünften Mal das bei Jung und Alt beliebte Fest statt. Gemeinsam stemmten das Seniorenzentrum Emilienpark, die AWO, das Jugendreferat der Gemeinde und der Förderverein Kinder, Jugend und Kultur mit rund 100 Helferinnen und Helfern das Fest, das ab Mittag über die Bühne ging.

Senioren schätzen den Schatten der alten Bäume, in dem es sich verweilen lässt, und Kinder tollen gerne auf dem attraktiven Spielplatz herum: Begegnungen der Generationen finden auf vielerlei Art dort täglich statt. Diese Begegnung der Generationen stand Pate zum Sommerfest „Kinder feiern mit Senioren“. Aber nicht nur Kinder und Senioren, die gesamte Bevölkerung waren eingeladen. Das Fest, so wurde von den Organisatoren betont, soll eben kein Fest nur für die betagten Menschen im Seniorenheim sein, sondern alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde waren willkommen.

Das Fest litt etwas unter der unsicheren Witterung, es kamen nicht ganz so viele Besucher wie in den Vorjahren. Viele hundert fröhlichen Besucher hatten bereits in den vergangenen Jahren den Emilienpark bevölkert hatten. „Es ist schön zu beobachten, wie unbefangen vor allem die Kinder mit den betagten Menschen umgehen“, sagte Brigitte Hanske, Leiterin des Seniorenzentrums, und vor allem für die Heimbewohner sei das Fest etwas besonderes. Erstaunlich ist, dass an Demenz erkrankte Menschen die positive Atomsphäre aufnehmen und Tage danach noch wissen, da war was richtig Schönes, auch wenn die konkrete Erinnerung an den Tag längst wieder verblasst ist.

Für die kleinen Besucher bot das Jugendreferat das Spielmobil der Gemeinde auf, es gab dort einen Spielparcours für die Kinder, die am Ende kleine Preisen in Empfang nehmen durften. Hochbetrieb herrschte so am Nachmittag an den Spielstationen. Alle Kinder ließen gegen Abend gemeinsam Luftballons aufsteigen. Dazu kamen noch Kinderschminken, sowie Auftritte der Zaubererin Magic Sonja. Für das leibliche Wohl der vielen Sommerfestbesucher sorgten sowohl die Küche des Emilienparks sowie das Quellenstüble-Team.

Was wäre ein Sommerfest ohne Musik? Das Akkordeonorchester Grenzach und die Polka-Sterne aus Freiburg spielten mit fröhlichen Weisen zur Unterhaltung auf.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading