Durchsuchung in Grenzach-Wyhlen Polizei findet Kokain und Haschisch

SB-Import-Eidos
 Foto: Symbol-Foto: Maximilian Müller

Grenzach-Wyhlen. Eine Durchsuchung am späten Montagabend hat 40 Gramm Kokain sowie etwa 26 Gramm Haschisch zutage gefördert, heißt in einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Freiburg und der Staatsanwaltschaft Lörrach.

Demnach ist bei der Staatsanwaltschaft Lörrach ein Ermittlungsverfahren gegen zwei 33 und 39 Jahre alte Männer anhängig, welche verdächtigt werden, unerlaubt Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu betreiben. Nachdem das Amtsgericht Lörrach auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg – Zweigstelle Lörrach – Durchsuchungsbeschlüsse erlassen hatte, wurden am Montag unter der Federführung des Kriminalkommissariats Lörrach und mit Unterstützung von Einsatzkräften des Polizeipräsidiums Einsatz in zwei Cafés in Grenzach-Wyhlen sowie zwei Privatwohnungen durchsucht.

Dabei sollen bei dem 33-jährigen Tatverdächtigen etwa 40 Gramm Kokain sowie etwa 26 Gramm Haschisch sichergestellt werden sein. Nach der Aktion wurde der 33-Jährige wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Siegfried Russwurm

Rente mit 70 oder 42-Stunden-Woche? Wegen des Fachkräftemangels schlägt BDI-Präsident Siegfried Russwurm die Einführung der 42-Stunden-Woche für alle vor. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading