Grenzach-Wyhlen Prager „Vlach Quartett“ gastiert in Grenzach

Die Oberbadische, 14.02.2018 22:02 Uhr

Auf Einladung des Vereins für eimatgeschichte ist das „Vlach Quartett“ aus Prag am Samstag, 17. Februar, ab 18 Uhr im Haus der Begegnung in Grenzach zu Gast. Das Ensemble geht auf den berühmten tschechischen Geiger Josef Vlach zurück, dessen Tochter Jana Vlachova heute die Aufgabe des Primarius übernommen hat.

Die Bratschistin Petra Vahle vom Basler Sinfonieorchester wird das Ensemble erweitern, stehen doch zwei Streichquintette auf dem Programm, Mozarts g-Moll-Quintett und das Quintett op. 97 von Antonin Dvorak. Außerdem steht das 11. Streichquartett von Schostakowitsch auf dem Programm. Auch bei diesem Konzert wird kein fester Eintritt erhoben. Allerdings erhofft sich der Veranstalter, dass all diejenigen, die es sich leisten können, sich mit ihrer Spende an einem angemessenen Eintrittspreis orientieren. Foto: zVg/Vlach