Grenzach-Wyhlen Realschüler starten durch

Freude bei den Schulbesten Toky Springborn und Ariane Kuck Foto: zVg

Grenzach-Wyhlen - Im Haus der Begegnung in Grenzach-Wyhlen begrüßte Volker Greßlin, stellvertretender Schulleiter der Realschule, die Schüler und Eltern des Abschlussjahrganges 2021. Insgesamt 60 Schülerinnen und Schüler haben die Prüfungen bestanden.

Neun Schüler schlossen die 9. Klasse (G Niveau) mit dem Hauptschulabschluss ab, und 51 Zehntklässler erhielten die Mittlere Reife.

Hinter den Abschlussschülern liegt ein langer und insbesondere seit März 2020 recht holpriger Weg. Die Corona-Pandemie brachte einen wilden Wechsel von verschiedenen Formen des Unterrichts und zig verschiedenen Regelungen, insbesondere auch außerhalb der Schule, mit sich. Allen Widrigkeiten zum Trotz stand zwölf Mal eine 1 vor dem Komma. Insgesamt erzielten die Zehntklässler einen Gesamtschnitt von 2,3.

In seiner Rede verwies Schulleiter Christoph Bigler darauf, dass der größte Teil der Schüler weiterhin den Weg zur Schule gehen müsse, oder vielmehr gehen „dürfe“. Sei es freiwillig, weil einige der Realschüler ein berufliches Gymnasium oder ein Berufskolleg besuchen werden, oder weil die Schulpflicht in Deutschland noch nicht erreicht ist. Außerdem all jene die eine Ausbildung beginnen und in die Berufsschule dürfen.

Er wählte bewusst den Begriff, „dürfen“, da in den letzten zwei Schuljahren, alle erfahren haben, was es heißt, „pandemiebedingt“ nicht in die Schule zu dürfen. Allerdings habe dieser Jahrgang, vielleicht mehr als andere Jahrgänge davor, erfahren, wie wichtig und notwendig Eigenschaften wie Durchhaltevermögen, Willenskraft, Ausdauer, Flexibilität, Selbstvertrauen und Eigenverantwortung sind.

Der Schulleiter bedankte sich bei den Eltern für das der Schule entgegengebrachte Vertrauen. Er sagte auch den Lehrkräften, die in schwierigen Zeiten die Schüler erfolgreich bis zu den Abschlussprüfungen unterstützt und gefördert haben, Dank.

Den Preis für herausragende Leistungen in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern erhielten Lorena Cortazzo und Jannis Wolpensinger. Die beiden Schulbesten waren Toky Springborn mit einem Schnitt von 1,3 und Ariane Kuck mit einem Schnitt von 1,2.

Die Namen aller Abschlussschüler (ein Schulabgänger möchte nicht namentlich erwähnt werden).

10a: Bischof, Ben; Busam, Max (Lob), Eiselt, Jonathan Janis (Lob); Grauli, Michelle (Lob); Heidelbach, Diana (Lob); Hennige, Damya-Johanna (Lob); Lesperance, Maxim; Muliqi, Vjosa; Polat, Begüm (Lob); Rexhepi, Albert; Schnura, Nils (Lob); Siewert, Max (Lob); von Hebel, Annalena (Preis); Wolpensinger, Selina (Preis); Zorn, Alexander (Lob)

10b: Amiti, Vanesa; Capan, Rojhat; Cortazzo, Lorena Giusi (Preis); Gencer, Merdan; Gerstenberger, Leon Sven; Hilpert, Cathrine Adeline (Preis); Jentsch, Samira; Kaiser, Anna-Catharina (Lob); Khairi, Asya (Preis), Marra, Maria; Schaller, Leonie; Scherer, Lea-Maria; Schneider, Vanessa (Lob); Seywald, Elja Lynn; Springborn, Toky Sebastian (Preis); Thoma, Melinda (Lob); Yürekkirmaz, Deniz

10c: Anna, Selina (Lob); Begger, Valeska; Beyer, Moritz (Lob); Braun, Lea; Dammann, Lara; Hagner, Jenna (Lob); Klink, Elias; Kopp, Zoe (Preis); Kuck, Ariane (Preis); Leizing, Tim; Mannina, Anna (Preis); Markiton, Fynn; Österle, Viliana (Lob); Penninggers, Rahel Sophie (Preis); Räuber, Mia (Lob); Straßner, Luisa (Preis); Wolpensinger, Jannis (Preis)

9G: Honold, Melinda (Lob); Neumann, Jasmina; Schischkin, Hermann; Uka, Enkelena; Schwöble, Jannik Philipp; Buchholz, Laura; Lo Voi, Alessia; Ouarab, Cilia; Sonjic, Adrian

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading