Grenzach-Wyhlen Schüler helfen Schülern

Schulleiter Frank Schührer, Schriftführer Frank Wienen, erste Vorsitzende Astrid Kabella, Kassenprüfer Ulrich Buss, Kassierin Nadine Schemmel, Beisitzer Tilman Hutschenreuter und Beisitzerin Irene Blaha kamen am Donnerstagabend zur Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde LMG in der Mensa zusammen. Foto: Denis Bozbag

Grenzach-Wyhlen - Der Verein der Freunde des Lise-Meitner-Gymnasiums (LMG) will eine koordinierte Nachhilfevermittlung in die Wege leiten und Schüler unterstützen, die anderen beim Lernen helfen.

„Das Nachhilfe-Projekt soll unser Aushängeschild sein“, meinte Beisitzerin Irene Blaha dieser Tage bei der Generalversammlung des Vereins in der Mensa des Schulzentrums Grenzach-Wyhlen. Schulleiter Frank Schührer bekundete großes Interesse an diesem Vorhaben. Für die Schüler, Eltern und Lehrer sei der Verein mit seinem breiten Tätigkeitsfeld und seinen finanziellen Förderungen von Klassenfahrten, Kursen, Arbeitsgemeinschaften und Veranstaltungen eine nicht mehr wegzudenkende Institution geworden, bedankte sich Schührer beim Vorstand.

Rückblick

Die Vorsitzende des Fördervereins, Astrid Kabella, erinnerte an die Förderungsmaßnahmen und Veranstaltungen des LMG im vergangenen Jahr. So erhielten zwölf Schüler finanzielle Unterstützung bei einer Klassenfahrt und sechs weitere bekamen einen Schulplaner gespendet. Der Verein förderte zudem eine Aufklärungsveranstaltung über den richtigen Umgang mit sozialen Medien und über deren Gefahren. Für einen Tastatur-Schreibkurs bei der Volkshochschule Grenzach bekamen Kinder der sechsten Klasse, deren Eltern Mitglied im Verein sind, die Hälfte der Kosten erstattet.

Finanzen

Der Verein hat vergangenes Jahr durch Beiträge und Spenden 10 387 Euro eingenommen. Der Hauptteil der Ausgaben lag bei der Schülerunterstützung sowie beim Bedrucken von 650 T-Shirts für die Teilnehmer am „Swim and Run“ Wettkampf im vergangenen Sommer. Insgesamt wurde ein Überschuss von 1722 Euro erwirtschaftet.

Mitglieder

Vergangenes Jahr gab es einen leichten Mitgliederschwund. Sieben Eintritten standen neun Austritte gegenüber. Die Zahl der Mitglieder sank bis Ende Dezember somit leicht auf 230 Personen.

Wahlen

Ulrich Buss wurde auf zwei Jahre zum neuen Kassenprüfer gewählt.

Beschlüsse

Der Verein hat sich einstimmig dagegen ausgesprochen, zum Ausrichter eines im Herbst geplanten Schulballs anlässlich des 50-jährigen Jubiläums zu werden. Dies sei personell und finanziell nicht machbar, bedauerte Kabella.

Ausblick

Neben der Organisation des „Swim and run“ Sponsorings wolle man wieder eine Vergünstigung für einen Schreibmaschinenkurs bei der VHS anbieten. Eventuell sogar für Schüler der höheren Jahrgangsstufen. „Da es einige Schüler gibt, die erst nach der sechsten Klasse neu in die Schule dazukommen“, führte Blaha als Grund an.

Wichtige Aufgabe des Vereins soll es sein, die Schülernachhilfe zu fördern und zu koordinieren. Es sei auch eine Vergütung für Schüler, die Nachhilfe geben, denkbar, meinte Kabella.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Sommerurlaub

Die Sommerferien werfen ihren Schatten voraus. Werden Sie dieses Jahr den Urlaub in Deutschland verbringen oder ins Ausland reisen?

Ergebnis anzeigen
loading