Grenzach-Wyhlen (mv). Der Unterricht in Containern ist am Bildungszentrum in Grenzach-Wyhlen Geschichte. Am Donnerstag wurden sie von einer Spezialfirma aus Bad Bellingen abgebaut und auf das firmeneigene Areal in Rheinweiler gebracht. Der Abbau geschah schnell und mit großer Professionalität, wie man beobachten konnte. Lediglich kleine Arbeiten wie das Abhängen elektrischer Leitungen waren nötig, damit die Container mit Hilfe eines Schwerlastkrans auf Tieflader geladen werden konnten, mit denen sie abtransportiert wurden. Auf Nachfrage bestätigte der stellvertretende Bauamtsleiter Rudolf Schartel, dass die Schulcontainer nicht mehr benötigt würden, weil Realschulklassen mittlerweile im Schulgebäude unterrichtet werden könnten. Der Abbau der Container hänge insofern nicht unmittelbar mit dem geplanten Umbau des gesamten Schulgebäudes zusammen.