Grenzach-Wyhlen Vermüllter Container sorgt für Verdruss

Die Oberbadische, 08.05.2018 22:11 Uhr

Grenzach-Wyhlen (tn). Seit Wochen „ertrinkt“ der an der Scheffelstraße in Grenzach aufgestellte Altkleider-Container in Bergen von Unrat und alten Textilien. Er trägt damit nicht gerade zur Verschönerung des Ortsbildes bei und sorgt auch bei unseren Lesern für Verdruss.

Unsere Zeitung hat dem Aufsteller des Behälters, der Firma „Texaid“, am Montag ein Foto der Situation geschickt und nachgefragt, wie es sein kann, dass ein hoffnungslos überfüllter Container wochenlang nicht geleert wird. Ein Reaktion erfolgte umgehend. „Tex­aid“-Sprecher Vahan Balayan sprach von einer „gleich mehrfach negativen Situation“. Einerseits gebe der vermüllte Standort kein gutes Bild ab, andererseits könne sein Unternehmen derartige Textilien überhaupt nicht mehr verwerten. Beobachte man, dass ein Standort wie der in Grenzach auf einmal sehr stark frequentiert werde, stelle „Texaid“ im Regelfall einen weiteren Container auf oder erhöhe zumindest die Leerungsfrequenz.

Für Grenzach stellte Balayan in Aussicht, dass der Behälter an der Scheffelstraße umgehend geleert werde. Zugleich wolle „Texaid“ in der Region mehr Mitarbeiter zur Leerung einsetzen, da die Textilienmenge in jüngerer Vergangenheit unerwartet stark gestiegen sei. Im Fall von erneuten Problemen sei „Texaid“ dankbar für direkte Hinweise.