Grenzach-Wyhlen Vieles erreicht und angestoßen

SB-Import-Eidos
Bürgermeister Tobis Benz hat seine Bewerbungsunterlagen um Mitternacht eingereicht. Alle fünf Fraktionen im Gemeinderat unterstützen die erneute Kandidatur. Foto: zVg

Die Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl in Grenzach-Wyhlen am 23. Oktober startete am Samstag. Punkt Mitternacht reichte Bürgermeister Tobias Benz in der Nacht auf Samstag im Rathaus Grenzach seine Bewerbungsunterlagen ein.

Grenzach-Wyhlen. „Die Arbeit als Bürgermeister hat mir in den vergangenen acht Jahren große Freude bereitet. Gemeinsam haben wir vieles erreicht und angestoßen“, erklärt Benz.

Viele spannende Themen, die es anzupacken gelte

Eine Gemeinde sei aber in ihrer Entwicklung nie abgeschlossen, auch in der Zukunft warteten viele spannende Themen, die es anzupacken gelte. Zudem fühlten sich seine Familie und er in Grenzach-Wyhlen sehr wohl.

„Ich bewerbe mich daher bewusst für eine zweite Amtszeit und hoffe auf das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger“, ergänzt Benz in einer Mitteilung von gestern. Erfreulich sei, dass mit Grüne, Freie Wähler, CDU, SPD und FDP alle fünf Fraktionen im Gemeinderat die erneute Kandidatur bereits im Vorfeld unterstützt hätten. „Das ist für mich Zeichen der Anerkennung meiner Arbeit und für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohl unserer Gemeinde“, erklärt der Grenzach-Wyhlener Bürgermeister.

Andererseits sei die Unterstützung aber auch Motivation und Ansporn für die kommende acht Jahre bis 2030. Gemeinsam mit Bürgerschaft, Gemeinderat und Verwaltung will Benz die Zukunft von Grenzach-Wyhlen gestalten.

Kandidat aktualisiert Homepage

Zum Beginn der Bewerbungsfrist hat der Kandidat seine Homepage aktualisiert. Unter www.tobiasbenz.de findet sich ein Rückblick auf die vergangenen acht Jahre. Unter der Rubrik „Versprochen und gehalten“ wird detailliert auf das Wahlprogramm aus dem Jahr 2014 zurückgeblickt. Zu jedem inhaltlichen Punkt erläutert der Bürgermeister die Entwicklung. „Auf diese Weise möchte ich transparent Rechenschaft ablegen über meine Arbeit als Bürgermeister und Bilanz ziehen“, erklärt Benz. Anfang September wird er dann sein detailliertes Programm mit seinen Ideen und Zielen bis 2030 vorstellen. Zudem plant Benz, mit einem engagierten Wahlkampf und kreativen Aktionen die Menschen anzusprechen und zum Wählengehen zu motivieren.

  • Bewertung
    3

Umfrage

Gas

Haben Sie Verständnis für die Einführung der Gasumlage?

Ergebnis anzeigen
loading