Grenzach-Wyhlen Weihnachtsmarkt in Grenzach

SB-Import-Eidos
Der Weihnachtsmarkt in Grenzach zeichnet sich stets durch seinen unkommerziellen Charakter aus und ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Foto: Heinz Vollmar

Grenzach-Wyhlen (mv). Im Hof der Bärenfelsschule findet am morgigen Samstag, 26. November, der 45. Grenzacher Weihnachtsmarkt statt. Veranstalter ist der Handwerker- und Gewerbeverein (HGV). Er soll in diesem Jahr zu einem ganz besonderen Erlebnis in der Vorweihnachtszeit werden, wie HGV-Vorsitzender Joachim Schlageter im Vorfeld bekräftigt.

Dies betrifft vor allem das Angebot an den insgesamt 35 Ständen, die im Hof der Bärenfelsschule weihnachtliche Bastelarbeiten, Adventskränze, Handarbeiten, Weihnachtsgebäck und Weihnachtsschmuck sowie Keramikartikel feilbieten. Der HGV legt auch in diesem Jahr besonderen Wert darauf, dass nahezu alle Stände von privaten Anbietern, Schulen und Vereinen aus der Region betrieben werden. Auf kommerzielle Standbetreiber wollen die Initiatoren des Weihnachtsmarkts erneut verzichten.

Neben dem reichhaltigen Warenangebot bietet der Weihnachtsmarkt auch aus kulinarischer Sicht etwas. Dieses reicht von schmackhafter Suppe, die von der Firma Roche gespendet wird, bis hin zu Grillwurst, Raclette, Kaffee und Kuchen, zahlreichen Süßigkeiten sowie Waffeln. Daneben besteht die Möglichkeit, am Stand der Jugendfeuerwehr Stockbrot über dem offenen Feuer zu backen – vor allem für Kinder ein tolles Erlebnis. Zu den weiteren Angeboten zählen ein Sektstand und auch die traditionelle Glühweintheke.

Um die gewohnte Druggete im Bereich des Speisen- und Getränkeangebots etwas zu entzerren, werden in diesem Jahr der Glühweinstand sowie einige andere Verpflegungsangebote auf den unteren Schulhof am neu erbauten Kindergarten verlegt. Auf diese Weise will der HGV auch der Corona-Problematik gerecht werden. Einige andere Stände verbleiben indes im überdachten Bereich der Bärenfelsschule, damit die Besucher auch dort dem umfangreichen Speisen- und Getränkeangebot frönen können.

Zu den weiteren Attraktionen des Weihnachtsmarktes zählen eine Tombola mit attraktiven Preisen, die Präsentation von geschmückten Weihnachtsbäumen, die zuvor an die Kitas der Gemeinde verteilt wurden, sowie der Besuch des Nikolaus, der die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes beschenken wird.

Beginn des Weihnachtsmarktes ist morgen, 26. November, um 10 Uhr. Um 11 Uhr begrüßen Bürgermeister Tobias Benz und der Vorsitzende des Handwerker- und Gewerbevereins, Joachim Schlageter, die Besucher und Marktbeschicker. Der Musikverein Wyhlen, verstärkt mit Musikerinnen und Musikern des Musikvereins Grenzach, wird dazu seinen musikalischen Beitrag leisten.

Der Erlös des Weihnachtsmarkts, inklusive der Tombola, wird auch in diesem Jahr sozialen Zwecken zufließen, sagen die Verantwortlichen vom Handwerker- und Gewerbeverein.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Zeichen

Die Fußball-WM in Katar sorgt für wenig Begeisterung. Sind Sie schon im Fußballfieber?

Ergebnis anzeigen
loading