Häg-Ehrsberg 200 Teilnehmer bei Mahnfeuer

Karl-Heinz Rümmele
Christian Waßmer (am Mikrofon) beim Mahnfeuer in Häg-Ehrsberg. Foto: /Karl-Heinz Rümmele

Landwirte kommen in Häg-Ehrsberg zusammen und wehren sich gegen Kürzungen.

Auf dem Schäfig in Ehrsberg fand am vergangenen Freitagabend ein Mahnfeuer statt. Aus dem vorderen Wiesental, dem Kleinen Wiesental sowie dem Oberen Wiesental und Hasel waren 200 Landwirte mit 80 Traktoren auf den Ehrsberg gekommen. Ein Hupkonzert der Traktoren war zu hören und ihre Blinklichter sowie Scheinwerfer hellten die Nacht auf.

Christian Waßmer vom Orgateam ging in seiner Ansprache auf den Grund der Proteste ein und erntete Beifall. Bürgermeisterstellvertreter Bernhard Kiefer ging ebenfalls auf die von der Politik beschlossenen finanziellen Kürzungen und diverse Vorschriften für die Landwirte ein und appellierte an seine Zuhörer, regionale Erzeugnissen einzukaufen, denn damit würden sie die Landwirte stärken. Er hoffe auf die Einsicht der Politiker.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading